Mietwagen Füherschein

1 Antwort

Hallo ipi18,

der Name und die Passnummer werden ohnehin bei Sunnycars bei der Anmietung selbst vor Ort eingetragen. Ein Name ist also änderbar im Gegensatz zu Flügen.

Eine Reservierung ohne Bezahlung ist im Übrigen unverbindlich. ;-)

liebe Grüße

Chris

"Eine Reservierung ohne Bezahlung ist im Übrigen unverbindlich."

Den Satz verstehe ich nicht.

Die Daten trägt nicht Sunny-Cars in den Mietvertrag ein sondern der Vermiter. Sunny Cars ist nur der Vermittler. Daher wäre ich auch vorsichtig wenn die Namen nicht übereinstimmen und würde das vor Anreise ändern lassen.

bye Rolf

0

Durch Zufall habe ich gerade gemerkt, dass mein Nachname im Flugticket falsch ist. Anstatt eines "s" steht ein "z" in der Mitte. Ist das ein Problem ?

Flugticket falscher Buchstabe im Nachnamen

...zur Frage

Wie kriege ich das am schnellsten geregelt?

Halo, meine Mutter war seit ca. 8 Jahren nicht mehr im Kosovo weil meine Eltern sich haben scheiden lassen, dann ist es irgendwie dazu gekommen das wir den Reisepass nicht gemacht haben. Wir leben nun in Wien und wir Kinder haben alle bereits einen Reisepass und einen Aufenthaltstitel, meine Mutter hat ebenfalls ein Visum aber darauf steht der Nachname von meinem Vater und auf dem Kosovo-Reisepass steht Ihr Maedchen Nachname darauf. Die im Kosovo haben gemeint das man den Nachnamen nicht auf den Ehemann-nachennamen lassen kann das sie ja geschieden sind. also es gab ueberhaupt keine moeglichkeit mehr den namen zu aendern sondern nur den alten nachnamen zu behalten, aber all ihre Papiere sind mit dem Ehemann-Nachnamen, nur der Reisepass eben nicht. Was genau muss ich jetzt machen? Ihre Eltern (meine grosseltern) sind mittlerweile schwer krank und ich als ihre Tochter moechte unbedingt das sie noch ihre Eltern (meine grosseltern) sieht bevor sie ...... Ich hoffe ihr koennt mir helfen. Es ist sehr vieles in den letzten Jahren passiert aber schluss endlich haben wir es alleine ohne Vater geschafft, nur meine Mutter hat jetzt dieses Problem. Bitte.

...zur Frage

Umlaute bei einem ESTA-Antrag / Angabe auf den Reiseunterlagen

Hallo zusammen,

mein Freund und ich haben vor ca. drei Wochen eine Reise nach Amerika bei Expedia gebucht. Ein Reisepass war noch nicht vorhanden.

Wir haben nun folgendes Problem:

Mein Freund hat den Nachnamen "Stüßer" - wir haben extra bei Expedia angerufen um uns abzusichern, wie wir den Namen bei der Reisebuchung angeben sollen. Der Mitarbeiter meinte, dass es in den USA Umlaute wie "ü" und auch den Buchstaben "ß" nicht gibt. Daher sollten wir den Namen "Stuesser" angeben. So haben wir es dann auch gemacht.

Da nun die Reisepässe da sind, wollten wir frühzeitig den ESTA-Antrag stellen. Dort steht geschrieben, dass man den Namen genauso angeben muss, wie im Reisepass gedruckt. Auf irgendwelche Besonderheiten wie Umlaute oder "ß" wird nicht hingewiesen.

Bei Expedia war man sich nun auch unsicher und wollte sich nicht festlegen. Die meinten nur, dass auf jeden Fall die ESTA-Angaben mit den Reiseunterlagen (Flugticket, etc.) übereinstimmen müssen - man wäre auch bereit, den Namen in den Reiseunterlagen zu ändern, weiß aber nicht, welche Schreibweise nun korrekt ist.

Auf der Seite der amerikanischen Botschaft komme ich leider auch nicht viel weiter. Eine Hotline gibt es dort natürlich nicht.

Wer kann helfen? Wir möchten ungern bei der Einreise Schwierigkeiten bekommen und wieder zurückfliegen müssen.

Vielen Dank und viele Grüße

...zur Frage

Umlaute Flugticket

Wir haben für Oktober einen Flug mit Air France für uns nach Amerika gebucht. Das Problem ist, dass eine Person aus unserer Gruppe "Sälzer" mit Nachnamen heißt, und wir beim Buchen auf der Air France Seite ausdrücklich darauf hingewiesen wurden, den Namen so wie im Ausweis einzutragen, also haben wir den Namen so eingegeben.

In der Bestätigung hat Air France nun aus dem Namen "Salzer" gemacht, also nur mit a, ohne Umlaut! Auf Nachfrage bei Air France sagte man uns, dass das System das eben so macht, und sie einen Vermerk in die Buchung mit aufnehmen, mehr aber sei nicht nötig! Die Übersicht der Daten im Internet ist auch weiterhin "fehlerhaft", auch bei den Daten die man bereits vorher ausfüllen MUSS (Passnummer, erste Nacht, etc.)!

Da bei Flügen in die USA die Richtlinien nun aber ja ziemlich streng sind, und bereits einige Zeit vorher Daten an die USA übermittelt werden und immer wieder darauf hingewiesen wird, dass Ticket, Esta und Pass wirklich übereinstimmen müssen, haben wir nun Bedenken, dass die eine Person nicht mitfliegen darf :(

Hat da jemand Erfahrung mit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?