Mietwagen auf Teneriffa?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben uns letztes Jahr einen Mietwagen über Cicar von Deutschland aus vorbestellt und direkt am Flughafen in Empfang genommen und später am Hafen wieder abgegeben. Dadurch waren wir deutlich flexibler.

Es hängt natürlich ein wenig davon ab, WAS Du/Ihr überhaupt unternehmen möchtet. Wenn Du Dir viel vorgenommen hast und nicht in erster Linie baden möchtest, dann ist ein Mietwagen auf jeden Fall sinnvoll. Wir haben für einen Ford Focus 38 Euro pro Tag bezahlt, Kaution war nicht nötig, der Wagen war bereits betankt ( 1 Tankfüllung inklusive) und wir konnten ihn abgeben wir wir wollten ( natürlich ohne Beulen ;o)) Für uns hat es sich auf jeden Fall gelohnt, da wir z.B. mit den Kids einen Ausflug zum Loro Parque gemacht haben - der im Übrigen auf jeden Fall sehenswert ist - gar nicht vergleichbar mit deutschen Zoos ;o)) - er war von unserem Hotel sehr weit entfernt und selbst um zu den Transferbussen zu kommen, hätten wir erstmal ein Taxi nehmen müsen bzw. direkt einen Ausflug dorthin buchen müssen.

Wie gesagt, gerade wenn man nur wenig Zeit hat und sich möglichst ansehen möchte ( wir waren nur drei Tage dort ) finde ich einen mietwagen ideal, aber wenn Du in erster Linie entspannen möchtest und den Strand geniessen möchtest, macht es wahrscheinlich nicht soviel Sinn.

Oder aber, Du nimmst Du nur für einen Tag einen Mietwagen und erkundest dann ausgiebig die Insel. Cicar.com kann ich wirklich empfehlen - über diesen Anbieter haben wir auch auf Lanzarote etc Wagen gemietet und waren immer und ausnahmslos zufrieden !

Viel Spass und gute Reise !

Teneriffa ist mit dem Auto sehr gut zu erkunden. Cicar kann ich auch empfehlen, da haben wir auch schon dreimal ein Auto gemietet.

Lanzarote oder Teneriffa?

  • ich weiß, es hat schon viele Fragen und Antworten zu den Kanaren gegeben, ich habe auch ganz viele gelesen. Trotzdem die Frage an die, die beide Inseln kennen. Wir waren bisher nur auf Lanzarote, im letzten Januar wieder mit den Kindern. Gewohnt in Famara an der Nordwestküste, an dem wunderbaren weiten Strand, Blick auf´s Meer und den Sonnenuntergang, das Risco im Rücken. Wir alle waren wieder begeistert, hatten Glück mit dem Wetter und wollen im Januar 14 wieder auf die Kanaren. Doch flug- und datumstechnisch bietet sich nun auch Teneriffa sehr an. Es gäbe Inseln, bei denen ich selbst für 500 Euro weniger "nein danke" sagen würde. Aber über Teneriffa lese ich so viel Gutes. Denkt Ihr Teneriffa-Kenner, wir könnten dort genauso glücklich werden? Für diese eine Woche brauchen wir nicht viel action. Wir mögen Touriburgen (Puerto del Carmen, Playa Blanca und Costa Teguise auf Lanza) überhaupt gar nicht. Wir (Erwachsenen) lieben beeindruckende Natur. Die Kinder lieben ebenfalls "Besonderheiten", wie auf Lanzarote die Cuevas de los Verdes, Timanfaya usw. Aber v.a. wollen wir ausruhen, Wärme/Sonne/Licht tanken, spazierengehen (Strand und "Land"), lecker essen usw.

Was meint Ihr, lohnt es sich, Teneriffa "auszuprobieren"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?