Mexiko (Yucatan) mit Kindern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wir haben genau das mit unseren Eltern im August gemacht. Dazu muss man sagen, dass wir 18 und 19 sind. Die Entfernungen zwischen den Sehenswürdigkeiten (Tulum, Merida, Valladolid, Chichen Itza, Uxmal, Ek Balam, Tropfsteinhöhle und toller Naturpark mit Bootsausflug)ist zwar nicht gerade kurz, aber im klimatisierten Bus lässt es sich aushalten. Die Frage ist, ob die Kinder mit dem Klima klarkommen, denn sogar für uns war es echt schwer, diese enorme Schwüle, die ich so bisher gar nicht kannte, auszuhalten. Am Badeort wird das natürlich besser, wir haben aber auch zuerst die Rundreise gemacht und uns dann entspannt, dann war man auch schon etwas ans Klima gewöhnt. Also ich würde dir raten, dass man Yucatan nicht mit wirklich kleinen Kindern besuchen sollte (passt auch auf die Mosquitos auf, auf jeden Fall Autan mitnehmen), aber ich finde so ab 12 oder 13 ists ein wirklich wirklich toller Urlaub.

Nur zur Erklärung: Alle Punkte waren in unserer Rundreise (hieß "Yucatan Highlights") enthalten, aber die Fettgedruckten haben mir persönlich besonders gut gefallen.

0
@Sunrise1990

Noch ein Nachtrag: Der Naturpark heißt übrigens Celestun, hab ich grad nochmal nachgeguckt :)

0

Hi Sunrise,

danke für die Infos.

Wir wissen noch nicht genau wann wir diese Reise machen wollen, wir wollten uns nurmal vorab informieren ob es mit kleinen Kindern möglich ist.

Aktuell sind die Kids 4 & 8. Wir würden noch ca. 2 Jahre warten bis der Kleine 6 Jahre ist.

Eigentlich dachten wir eher an eine Selbstfahrer Tour mit Mietwagen. Jetzt habe ich aber eine Familien-Busrundreise gefunden, für Familien mit Kindern von 5-15 Jahren. Nur entspricht der anschließende Badeort nicht ganz unserer Vorstellung.

Natürlich wäre es besser wenn andere Kinder dabei sind, aber Tulum und Cozumel werden z.B. komplett ausgelassen und das wären genau die Orte die wir für den anschließenden Badeaufenthalt auf jeden Fall nehmen wollten.

Schwierig schwierig :-)

Danke für deine Antwort.

0

Hi Milkie,

habe vor ein paar Monaten eine kleine Zusammenfassung unserer Yucatan-Rundreise gegeben:

http://www.reisefrage.net/frage/reiseroute-mexiko-mit-viel-strand-und-erholung-mit-kultur-und-ausfluegen

Grundsätzlich lässt sich die Halbinsel völlig problemlos mit dem Auto umrunden; der Verkehr dort ist sehr gesittet. Bin leider nicht so der Kinderspezialist, daher kann ich diese Seite nicht so gut beurteilen. Ansonsten ist das nicht viel anders als in Europa rumzufahren, nur ein bisschen heißer (aber man hat ja A/C im Auto). Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass Kinder, je nach Alter die Pyramiden etc. recht spannend finden. Die Strände um Tulum sind eh traumhaft.

Eine Busrundreise stelle ich mir eher schrecklich vor und ist in Yucatan bei dem angenehmen Verkehr absolut unnötig. Das kann man wunderbar individuell planen. Gerade mit 4 Personen, Kind und Kegel, ist das Stress pur, da ist doch ein gemütlicher Mietwagen und Unabhängigkeit ganz was anderes, als mit einem Haufen anderer Menschen durch die Gegend gekarrt zu werden.

also wir haben 2 kinder ( 2 und 4 jahre) und nehmen sie bei jedem urlaub mit. yukatan haben wir schon 2 mal gemacht, immer mit mietwagen, und als ausgangsstation unser ferienhaus in El Cuyo...da koenne die kinder sich im wasser und am strand unter den palmen austoben dann siesta im klimatisierten zimmer machen, nach lust und laune essen und im eigenen rythmus richtig schoen urlauben. auch die tagesausfluege nach chichen itza oder anderen Maya tempeln und unterirdischen fluessen kann man da dann problemlos machen. uns und den kindern hats auf jedenfall immer gefallen,...

Was möchtest Du wissen?