Metro in Moskau - allgemeine Informationen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die Metro ist z.Z. das beste Verkehrsmittel. Auch Geschäftsleute fahren zu den Terminen immer öfter mit der Metro, weil "oben alles steht". Morgens und abends, wenn Leute zur Arbeit bzw. nach Hause fahren, ist es in der Metro nicht angenehm (milde gesagt...).

Tageskarten gibt es nicht. Lieber sofort mehrere Tickets oder eine Zehnerkarte kaufen, da es nicht selten riesige Schlangen vor Kassen stehen. Die Karte für eine Fahrt soll man im Laufe von 5 Tagen verwenden, die Karten für 10 und mehr Fahrten sind 45 Tage gültig.

Bin mit tomatenprofil einverstanden: "Es ist da genau so (un-)sicher wie in jeder anderen Großstadt weltweit." In der Berliner U-Bahn wurde mir einmal meine Geldbörse geklaut, in der Moskauer Metro bisher nichts (es liegt aber wohl nur daran, dass ich in der Moskauer Metro besser auf meine Sachen aufpasse, denn dort sind viel mehr Menschen als in der Berliner U-Bahn). Man sollte auf jeden Fall seine Tasche / seinen Rücksack festhalten.

Die Moskauer Metro hat übrigens eine gute interaktive Karte: http://engl.mosmetro.ru/flash/scheme01.html Die Namen der Stationen sind dort auch in lateinischen Buchstaben angegeben (grau). Wenn man auf eine Metrostation klickt und dann auf die Zielstation, wird die kürzeste Route angezeigt und auch die Fahrtzeit (wenn man umsteigen soll, kommen noch ca. 10 Minuten dazu - die Übergänge zwischen Stationen sind ziemlich lang).

Hallo, in Moskau ist Metro zu benuzen gut ,leisen kaman auch in normalen schrift die Namen von Straßen, und alternative zum Metro ist Bus,Farscheine gibts nicht sondan solsche Plastik moneten zu Kaufen und mit die kamman zum Metro und die sind nicht teuer ,ob dort ist sicher werde nicht so sagen ,das ist nicht Deutschland ,aber Ich wahr schon dort und häte keine Probleme ,aber Ich kann Deutsch und Russisch und Polnisch und das ist hifreich .

Was möchtest Du wissen?