Meraner Waalrunde in drei Tagen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Möglich ist das schon - um diese Destination mit 'auch gemacht' abhaken zu können!

Für das Besondere an diesem Rundweg aber - die vielen Kirchen/besonderen Gebäude, hübschen Dörfer, unzähligen Buschenschenken, geschichtlichen Hintergründe und unterschiedlichste Naturphänomene dieses schönen Landstrichs - bliebe dabei nur äußerst wenig Zeit.

Schade, daß selbst im Urlaub Effektivität und Zeitmanagement die wichtigste Rolle spielen sollen...

Hi! Also ich würde auf jedenfall großzügige Puffer einbauen ;)...die meraner Berge können es auch in sich haben...ich denke ihr werdet aber relativ schnell merken, welches Tempo euch passt und spaß macht...allerdings ist es immer doof wenn man sich hetzen muss, da kann man besser großzügig planen und zur not ein paar entspannte Tage in einem der Täler verbringen...die Gegend da ist nämlich wirklich schön ;) waren auch schon mal da und die Wandertouren waren wirklich cool ;)...naja, dieses jahr geht es bei uns in ein sporthotel österreich ( https://www.jesacherhof.at ) da freue ich mich ja auch schon riesig drauf ;)....LG und ich wünsche euch eine gute Tour ;)

Nun ja, wenn ihr nach dem Frühstück um 7:00 bis zum Abendessen um19:00 rennt ist das bei guter Kondition schon zu schaffen.

Wenn ihr auch die Natur, die Pflanzen, die Blüten usw. sehen und  fotografieren wollt, dann entsteht schon ein Zeit-Problem.

MfG

Was möchtest Du wissen?