Mein Koffer wurde beschädigt,wurde gemeldet,Kosten wurden bei Onurair in der Türkei eingereicht,

6 Antworten

Hallo ich grüße alle

bin mit der fam. Onurair von München nach Izmir über Istanbul geflogen(4 Personen).

Nur albtraum und stress. Verspätung ist normal und immer zu rechnen.

Dann von Izmir nach Istanbul warten wider Verspätung. In München angekommen ist vom Tochter Koffer beschädigt. Man hat alles aufgenommen. Fax und Telefonnummer in Deutschland gibt es nicht alles veraltet. E-Mail auf Deutsch und türkisch beweise Rechnungen vom Kofferschaden mehrmals  gesendet. Bis ein Antwort kam. Sie entschuldigen sich und werden das Geld überweisen. Es war nur ein Geschwätz.
1-2 Wochen später noch kein Geld auf Konto. Wider das gleiche Spiel E-Mails bitte und mit Anwalt gedroht. Leider ohne Erfolg. Anwalt eingeschaltet. Leider muss man noch eine zusätzlich ein Anwalt in der Türkei einschalten. Rechtsschutz übernimmt nur einen Anwalt. 
Kosten von Koffer 78 € macht kein sinn.

Also nie mehr Onurair. Es wird von mir und Fam. an allen bekannten, Verwandten und Internet nur Werbung für Onurair gemacht. Das wir mit diese Airline nicht mehr fliegen werden(Sie alle überlegen sollten).
Das es nur Probleme gibt diese wir nicht brauchen.

Ich habe ähnliches erlebt. Mein Koffer wurde auf einem Onur-Flug beschädigt. Der Schaden wurde in Frankfurt vorschriftsmäßig registriert. Alle Unterlagen wurden von mir per Einschreiben / Rückschein (wie gefordert) an Onur (in die Türkei) geschickt. Die Reparatur des Koffers kostete 80 Euro. Das Einschreiben ist nachweislich eingegangen, den Rückschein habe ich nie erhalten. Jetzt, 2 Monate später, habe ich immer noch keine Antwort erhalten. Da ich alle Unterlagen im Original einschicken musste, kann ich jetzt natürlich nur noch Kopien vorweisen. Das alles scheint mir System zu haben. Ich sehe, dass es keinen Zweck haben wird, noch weitere Energie in diese Sache zu stecken, aber für mich steht fest >>> NIE WIEDER ONUR. Lieber verzichte ich auf einen Urlaub, bevor ich mir sowas noch einmal antue.

Wenn diese Kosten niedrig sind, würde ich keinen Anwalt beschäftigen. Schon gar nicht im Ausland in der Türkei. Letztendlich hast du damit nur Kosten und Ärger am Hals und ob du den Fall gewinnst ist mehr als fraglich. :-( Wenn also die Kosten unter 100 Euro liegen, lass es lieber.

Aber: Onurair hat bestimmt eine Kontaktperson in Deutschland. Irgendwer muss die Geschäfte von hier ja koordinieren. ;-) Diese Person würde ich mir mal vornehmen und anschreiben. Ich würde nicht gleich mit dem Anwalt drohen, sondern nur als Antwortsuchender - nur wenn sich nichts bewegt droh einfach mal. Das hat auch seine Wirkung. ;-)

Was möchtest Du wissen?