Medikamente für Thailand?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Medikamente in Thailand sind um einiges günstiger als bei uns in Deutschland. Musste mir erst vor drei Tagen Pflaster und Tabletten aus einen Pharmazie kaufen und war angenehm überrascht (nicht wirklich überrascht, da ich die Preisstruktur in Thailand bereits kannte).

Sicherlich gibt es hier in Thailand einige Medikamente nicht, bzw. nicht unter dem gleichen Namen. Z.B. das Medikament Zovirax gegen Herpes. Hier gibt man Zevin oder Clinovir.

Du kannst Dich im Internet erkundigen, wenn Du den Wirkstoff kennst. Gib ihn ein und Du bekommst eine Liste von Produkten, die den gleichen Wirkstoff und auch in verschiedener Dosierung beinhalten. Die Anwendung und Dosierung wird Dir bei den Produkten ebenfalls beschrieben. In der Regel sollen keine Arzneien ohne die Aufsicht eines Arztes genommen werden! LG ---MichiMueller---

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich reicht eine ganz normale Reiseapotheke. Besonders wichtig ist ein guter Mückenschutz, den bekommst Du aber auch in Thailand vor Ort. Je nachdem wo Du hinwillst, solltest Du ein Malaria-Notfall-Medikament, z.B. Malerone, mitnehmen und ein Moskitonetz. Außerdem ein Desinfektionsspray und immer gut: Aspirin.

Mit Blutegeln kenn ich mich nicht wirklich aus, aber gesundheitsgefährdend sind die doch eigentlich nicht, nur eben ein bisschen eklig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mich Kokosnuss vollkommen anschließen. Malerone solltest Du mitnehmen, da man Malerone in Thailand nicht kaufen kann. Eine gute, allgemeine Übersicht findest Du auf folgender Seite: http://www.fit-for-travel.de/index.jsp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?