Medikamente auf Flugreise

4 Antworten

Wichtig ist, dass du nach Amerika Rezepte auch in Englisch hast und nur in den Mengen mitführst die du auch für den Flug brauchst. Mehr dazu findest du unter usafluege.info

Hast Du Dich schon mal erkundigt, ob es das erstgenannte Medikament nicht auch in den USA gibt? Oder zumindest eins mit gleichen Inhaltsstoffen oder gleicher Wirksamkeit? Selbst homöopathische Augentropfen gibt es inzwischen (zumindest an der Ost- und Westküste) schon vor Ort. Das wäre doch vielleicht das allereinfachste...

Danke vielmal euch beiden.

Nur eine kleine Rückfrage an KaeptnKoC. Das heisst ich darf trotz dieser Bescheinigung die vom Arzt unterschrieben ist nicht mehr als die Menge für die Anreise (ca. 2 Tage) im Handgepäck mit mir führen und nicht die Menge für ca. einen Monat falls das Gepäck verlorengeht?

Danke für die Links!

Das ist immer abhängig vom Umfang der Medikamente und Auslegungssache.. generell sind persönliche Medikamente zwar von der Flüssigkeitsregelung ausgenommen, aber einen Vierteljahresvorrat wird man Dir je nach Menge möglicherweise nicht gestatten - zumal Du dann womöglich damit rechnen müsstest, dass bei der Handgepäckkontrolle einzelne Flaschen zum Beispiel zu Testzwecken geöffnet werden könnten.... Wenn die Medikamente nicht flüssig sind, gibt es keine Probleme. Aber sicherheitshalber solltest Du einfach mal beim Zoll anrufen - die geben bereitwillig Auskunft und können Dir auch sagen, was Du beachten musst. Denn dadurch, dass Du bei der Ausreise am Flughafen erstmal vom deutschen Zoll kontrollierst wirst, bevor Du überhaupt ins Flugzeug kommst, sind diese auch zuständig. Hier ist die Telefonnummer vom Zollinfocenter 069/469976-00

0

Liebe/r summit,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank und viele Grüße,

Lisa vom reisefrage.net-Support

0

gepäckverlust und beschädigung

Hallo Zusammen

ich bin ca. vor 2 Monaten geschäftlich von Düsseldorf nach Fuerteventura geflogen. Als ich in Fuerteventura ankam, war mein Koffer nicht zu finden, daraufhin bin ich an den Air Berlin Schalter und habe Vermisstenanzeige aufgegeben. Einen Tag später wurde mir mein Koffer total beschädigt, aufgerissen und halbleer zu mir ins Apartment gebracht...

Es fehlten alle Wertsachen, wie Neoprenanzug, Laptop, Digitalkamera und Navigationsytem .

Nach ca 7 Wochen meldete sich Air Berlin bei mir... und will nur den Neoprenanzug und die Reperatur für den Koffer übernhemen. Da sie meinen, dass auf der Air Berlin Hompage empfohlen wird, die wertsachen nicht in den Koffer zu legen, aber ein Empfehlung ist doch kein Muss oder?..

Was für Rechte habe ich? Was kann ich am besten tun, um meinen Schaden ersetzt zu bekommen? Ich habe einen Schaden bei ca. 2.300 Euro. Wieviel würde ich per Anklage bekommen?

Über hilfreiche Nachrichten würde ich mich sehr freuen,

Danke im Voraus

Mit Sonnigen Grüssen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?