Marokko-aktuelle Sicherheitslage?

2 Antworten

Hallo Josehine,

da ich beruflich oft im Ausland bin und zuletzt in Marrakesch und quer durch Marokko gereist bin, kann ich sagen, dass man keine Angst haben muss. Allerdings kann ich natürlich nicht beurteilen, wie es für zwei alleinreisende Frauen ist. In arabsichen Ländern ist es leider üblich, dass die Frauen ( auch Touristen ) anders behandelt werden. Marrakesch ist eine tolle Stadt! Viel Spass und guten Rutsch.

Frauen (auch Touristinnenn) werden in fast allen arabischen Ländern eher respektvoller behandelt, als in anderen Teilen der Welt - wenn sie nicht bewußt provozierend auftreten! So zumindest meine Erfahrungen... In Marokko ist das nicht anders, man muß nur auf den Märkten bzw. den Medinas bei all den Händlern freundlich, aber sehr bestimmt auftreten!

0

Das Auswärtige Amt rät von Folgendem ab: "Das Auswärtige Amt rät von Reisen in entlegene, nicht hinreichend durch wirksame Polizei- oder Militärpräsenz gesicherte Gebiete der Sahara und ihrer Randbereiche eindringlich ab". Das hat mit Marrakesch erst einmal nichts zu tun. Anfang 2011 war es zu einem Anschlag auf das Café Argana in Marrakesch gekommen. Das kann natürlich überall passieren, nicht nur in Marrakesch. (2004 in Madrid, 2005 in London z.B., nur einen Tag bevor ich neulich nach Istanbul geflogen bin, hatte dort irgendein Vollidiot "Allahu akbar" gebrüllt und vor dem Topkapi herumgeballert...). Ein erhöhtes Risiko würde ich für Marokko nicht sehen. Soweit zur Terrorgefahr. Ansonsten dürfte es für Frauen in Marrakesch nicht besonders gefährlich sein. Es könnte eher nervig sein, die Händler abzuwehren. Roetli hat schon recht, dass man höflich, aber recht bestimmt auftreten sollte. Die einzigen Situationen, in denen ich in Marokko Angst bekommen hatte, waren in recht abgelegenen Gebieten. Marakkesch ist eine touristische Stadt.

Dankeschön für die schnelle Antwort! Das einzig "entlegene" Gebiet in welches wir fahren wollen ist das Ourika Tal (ca.35km von Marrakesch entfernt), kennst du die Gegend? Es ärgert mich auch eion wenig das ich mir habe Angst machen lassen, doch wenn man ein Land eben noch nicht kennt verunsichert man schneller.

LG

0
@Josephine87

Ja, ich war auch in dem Tal. Es ist wunderschön dort. Die Gegenden, in denen ich Angst hatte, waren sehr abgelegen (keine Touri-Orte) und ich kann auch nicht sagen, ob die Situationen wirklich bedrohlich waren. Habt Ihr einen Mietwagen oder bucht Ihr Touren? Gebuchte Touren halte ich für völlig gefahrenfrei. Ich war mit einem Mietwagen irgendwo in den Bergen, hab auch nicht mehr genau in Erinnerung wo, ich wollte mich ja bewusst fern von den Touri-Strecken bewegen :) Mit weit weg oder entlegenen Strecken meinte ich eher Wüstentouren, viel weiter im Osten. Auch im Landesinneren könnt Ihr Euch, denke ich, gefahrlos bewegen. Es gibt einige wenige Spielregeln, wenn man die einhält, kann man auch Ärger verringern. Fotografiere keine Menschen (also nicht direkt), nehmt keine Anhalter mit, auch wenn sie drängeln, wenn du etwas nicht möchtest, lehne höflich aber bestimmt ab und lass Dir von einigen nervigen Händlern nicht dieses wunderschöne Land vermiesen. Die Landschaft ist wirklich traumhaft! Ich wünsche Euch viel Spass.

0

Was möchtest Du wissen?