Mallorca immernoch von deutschen Touristen überlaufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo yeled,

die alles entscheidende Frage: Wann willst Du dort hin?

Juli/August würd ich vergessen; ansonsten steht Dir dieses beazubernde Fleckchen Erde offen - und Du kannst Dich rund um diese Insel ganz hervorragend bewegen!

Aber ich habe auch immer so gedacht wie Du, bis ich in meinem 25. Lebensjahr das erste mal auf Mallorca war und später ein Jahr dort gelebt habe! Liebe auf den ersten Blick und die ist bis heute geblieben!:-)

ps. Geh mal oben rechts über die Suchfunktion, es gibt viele, viele tolle Beiträge zu dieser Insel. Ein Blick lohnt unbedingt!

0

Sobald du ins Landesinnere gehst, verliert sich der Touristenstrom. Der Ballermann und einige Küstenorte sind nur ein ganz geringer Anteil des Geschehens auf dieser wunderschönen Insel. Am besten ist es außerdem, außerhalb der Hauptsaison (also Juli und August) dorthin zu gehen. Sieh mal unter den Stichworten bei gutefrage und reisefrage.net nach. Dort findest du jede Menge toller Tipps und Anregungen.

Strand im NO/ Mallorca - (Europa, Spanien, Insel) Platja es Trenc/ Naturschutzgebiet - (Europa, Spanien, Insel) Arta/NO - (Europa, Spanien, Insel) Altstadt von Palma de Mallorca - (Europa, Spanien, Insel)

Hallo,

die Küsten Mallorcas sind leider voll von Ballermännern verschiedenster Nationalitäten. Im Landesinneren ist man viel eher unter den Aktivurlaubern und auch den EInheimischen. Das beste Gebiet für Outdooraktivitäten jeglicher Couleur ist die Serra Tramuntana, die sich entlang der Inselküste im Norden erstreckt.

In Soller, Bunyola oder anderen Ortschaften kann man sich Ferienhäuser oder andere individuellere Unterkünfte mieten.

Von der Stimmung her haben mir Bunyola und Soller sehr gut gefallen, man ist dort wirklich weitestgehend unter Mallorquinern und man merkt gar nichts von den Touristenhochburgen an den Küsten.

Was möchtest Du wissen?