Mallorca - Was muss man gesehen haben?

4 Antworten

Mallorca reicht für viele Urlaube, nicht nur für einen. Noch nicht genannt ist der Süden mit seinen Salzwüsten, Manacor zum Perlenketten kaufen, der botanisches Garten zwischen Palma und Valledemossa, ein Erlebnis, trotz anderer Meinungen finde ich die Tropfsteinhöhlen auch interessant. Valledemossa muß man auch hin. Wir waren schon viele Male auf Mallorca und sind auch drumherumgesegelt. Wir haben jedes Mal etwas Neues entdeckt und werden auch weiterhin hinfliegen. Mallorca ist einfach schön und ungeheuer vielseitig.

Da gibt es so viel. Hier mal drei Beispiele: 1.) Fahrt mit dem "Roten Blitz" vom Placa Espana in Palme nach Soller, durch das Tal der Orangen. Das ist ein tolles Erlebnis. Nach einem Imbiss am Markt vor der Kirche dann weiter mit der offenen Straßenbahn nach Port Soller. Bitte einen ganzen Tag einplanen. Wenn es zeitlich passt: Bootstour entlang der Felsenküste zur "Sa Calobra". 2.) Die Märkte in Pollenca (sonntags), Arta (dienstags) und Sineu (mittwochs) sind lohnenswerte Ziele. Alles Märkte mit ganz eigenem Charme. 3.) Das Kloster San Salvador bei Felanitx liegt einige hundert Meter hoch und bietet einen phänomenalen Blick über die Küstenstädte im Südosten und ins Landesinnere.

....nicht zu vergessen, das Kloster Lluc mit der schwarzen Madonna....vielleicht als Wanderung von Cailmari nach Lluc...wunderschön.

0

Was möchtest Du wissen?