Malaysia im Juli/August?

2 Antworten

In den Reiseführern liest man allerdings, daß Juli/August auch die Hochsaison für die Malaysische Bevölkerung ist. So ist es ratsam, in den touristischen Ballungszentren und den Inseln auf der Ostseite Unterkünfte zu reservieren. An den Wochenenden sind die Strände wohl auch besonders voll.Es will eben jeder in der besten Reisezeit verreisen.

Da es grundsätzlich in Malaysia ganzjährig feucht und heiß ist, ist es nicht sooo wichtig, auf bestimmte Reisezeiten zu achten.

Wenn man auch ausgiebig in Sarawak oder Sabah auf der Insel Borneo unterwegs sein will oder auch an einem Teil der Ostküste - dann wäre sogar Juli und August eine besonders gute Zeit, weil da dann offizielle 'Trockenzeit' ist!

Malaria ist eigentlich kein Thema - die Halbinsel ist malariafrei und auch auf Borneo gibt es nur in Sabah kleinere Malaria-Vorkommen! Da das ganze Land jedoch auf einem sehr hohen medizinischen Niveau ist, ist selbst dort eine Prophylaxe kaum notwendig, höchstens ein Standby-Medikament, falls man längere Regenwald-Expeditionen machen würde!

Was möchtest Du wissen?