Malariaprophylaxe ja oder nein?

1 Antwort

Vor Jahren waren meine Tochter und ihr Mann in Kenia. Er bekam trotz Einnahme von Lariam die Malaria tropicana. Mein Mann und ich waren vor ein paar Jahren ebenfalls in Kenia. 1 Woche Safaria, 1 Woche Strandaufenthalt. Wir haben keine Prophylaxe gemacht und auch keine Malaria bekommen. Ich denke jeder sollte das Risiko selber abschätzen und sich entsprechend verhalten.

Was meint ihr, wie ist das Essen im Flugzeug - gibt es auch was Vegetarisches?

Ich fliege mit meinen Eltern mit Tuifly nach Kreta. Das dauert ja eine Weile, da gibt es bestimmt etwas zu essen. Weil ich Vegetarierin bin, wollte ich euch mal fragen ob es auch was ohne Fleisch gibt. Kann ich das schon beim Einchecken sagen? Oder erst im Flugzeug? Oder soll ich mir lieber mein eigenes Essen mit nehmen? Was meint ihr? Wie mache ich das am besten?

...zur Frage

Malariaprophylaxe - zahlt das die Kasse?

Wie ist das eigentlich, wenn man gegen Malaria eine Prophylaxe nimmt. Zahlt das die Kasse? Immerhin hat das ja Sinn!

...zur Frage

Malawi-Malariaprophylaxe?

Noch eine Frage, die mir auf der Seele brennt, weil ich sie bald entscheiden müsste: Würdet ihr bei Malawi tagtäglich Malarone schlucken oder eher ein Standyprodukt für den Notfall mitnehmen?

...zur Frage

Was zur Malariaprophylaxe zu empfehlen?

In einigen Monaten geht es nach Afrika in den Urlaub. Leider ist es so, das man ja dort wegen malaria aufpassen sollte.... Wie kann man sich vor Malaria schützen und ist es zu empfehlen als Vorbeuge ein Medikament zu sich zu nehmen um nicht krank zu werden?

...zur Frage

Von Amsterdam nach München, welche Autobahnraststätte lohnt eine längere Pause?

Wer kennt die Autobahnstrecke von Amsterdam nach München? Welche Autobahnraststätte lohnt eine längere Pause? Nach 4 Stunden soll man ja eine kleine Pause einlegen. Würdet ihr lieber durchfahren und Sandwiches mitnehmen? Was meint ihr? Was empfehlt ihr? Wo halten?

...zur Frage

Silvester in Tel Aviv / Jerusalem - Ja? Nein? Habt Ihr Tipps?

Hallo! Ich spiele mit dem Gedanken, den Jahreswechsel nun doch woanders zu verbringen und da bin ich irgendwie auf Tel Aviv oder Jerusalem gekommen. Ich war noch nie da und weiß gar nicht, ob das eine gute Idee ist. Was meint Ihr? Welche der beiden Städte würdet Ihr empfehlen? Habt Ihr Tipps? Was kann / sollte ich dort unbedingt machen? Ist das Wetter zu Silvester ok? Wird der Jahreswechsel dort gefeiert? Und eine Frage hab ich natürlich noch: Wie schaut es mit der Sicherheit aus? Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?