Malariaprophylaxe für Tansania

1 Antwort

Ich war letztes Jahr im Juni in Tansania unterwegs und habe nur Malarone als Standby-Mittel mitgenommen. Das ist für mich absolut ausreichend. Ganz wichtig sind auch helle, langärmelig Kleidung, lange Hosen, Socken etc. Nehmt auf alle Fälle NOBITE zum Eincremen und Kleidung einsprühen mit. Oder auch Care Plus Anti-Insect Deet Spray 40 %. Das schützt euch auf alle Fälle vor den Plagegeistern. Ich häng dir aber mal den Link vom Centrum für Reisemedizin an. Da kannst du dich über Vorbeugung, Impfschutz, Reiseapotheke, etc. informieren. Auch wäre es vielleicht ratsam, einen Reisemediziner aufzusuchen. http://crm.de/laender/laender.asp?Domain=CRM&Sprache=de&Bereich=laender&Klientel=laie&Auspraegung=kurz&HTMLfragmente=no&Auswahl=A-Z Vielleicht magst du dich aber auch noch beim Tropeninstitut erkundigen. Der Link folgt im Kommentar.

0
@sternmops

Vielen Dank für Deine Tipps. Nobite wurde mir auch empfohlen, ich werde auch mal Care Plus gucken.Inzwischen denke ich auch, dass extrem guter Mückenschutz und ein Medikament für den Notfall die beste Lösung ist. Hoffe nur, dass das auch so funktioniert, denn wenn jemand von einer Mücke gestochen wird, dann bin ich es. Und leider meistens nicht nur von einer.

0
@Moskito2

Wenn du deine Kleidung mit NOBITE einsprühst und dich noch dazu mit NOBITE oder Care Plus eincremst, dann kann wirklich nix passieren. Und zieh abends auf jeden Fall Socken an. Wünsche dir viel Spaß in Tansania!

0

Was möchtest Du wissen?