Malaria Prophylaxe Impfung in Marokko?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo bawpengjang05,

es gab auch schon Flughafenmitarbeiter in Deutschland, die sich beim Entladen der Maschinen eine Malariainfektion eingefangen haben. Insoweit mußt Du heute auf der ganzen Welt damit rechnen.

Marokko zählt aber nicht zu den "gefährdeten" Gebieten. Auch nicht das Gebiet von Fès, wo Du hin möchtest. Eine Prophylaxe ist nicht erforderlich. Medizinische Reisehinweise findest Du u.a. auf der Website des AA Berlin, hier wird auch das Thema Malaria behandelt:

http://www.auswaertiges-amt.de/sid_8CB9979A5AE502F21F41A32EDC0775E6/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MarokkoSicherheit.html?nn=398186#doc398124bodyText7

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe einen Freund, der in Marokko war und gesund auf den europäischen Kontinent zurückgekehrt ist. In Südspanien dann hat er sich Malaria gefangen. Im Ernst! Na ja, das Risiko sollte sehr niedrig sein, dass Dir in Marokko was passiert. Achte auf langärmelige Kleidung und Repellent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo bawpengjang05,

meines Wissens wurde Marokko im Mai 2010 von der WHO als malariafrei erklärt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?