Malaria in Namibia

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nimm Malariamittel als Notfallmedikament mit. Ich habe fast zwei Jahre in Namibia gelebt und habe nichts genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
daniG 15.02.2012, 18:33

In Namibia gibt es ein tolles Mückenschutz Spray. Es heißt Peaceful Sleep.

0

Ich bin auch öfters in den Tropen unterwegs und nehme Malarone immer als Standby-Mittel mit. Das ist für mich absolut ausreichend. Ganz wichtig sind auch helle, langärmelig Kleidung, lange Hosen, Socken etc. Nehmt auf alle Fälle NOBITE zum Eincremen und Kleidung einsprühen mit. Oder auch Care Plus Anti-Insect Deet Spray 40 %. Das schützt euch auf alle Fälle vor den Plagegeistern. Ich häng euch auch noch den Link vom Centrum für Reisemedizin an. Da könnt ihr euch über Vorbeugung, Impfschutz, Reiseapotheke, etc. informieren. Auch wäre es vielleicht ratsam, einen Reisemediziner aufzusuchen. http://crm.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sternmops 15.02.2012, 17:38

Ich häng dir auch mal den Link vom Tropeninstitut an. Dort steht alles Wissenswerte über Malaria & Co. drin. http://tropeninstitut.de

0

Hallo,

auch ich würde zu einem konsequenten Mückenschutz mit einem wirksamen Repellens raten und die Finger von einer Prophylaxe lassen. Hier: http://www.reisefrage.net/frage/wie-sieht-das-aus-wenn-einem-die-malaria-prophylaxe-nicht-bekommt habe ich mal was zu Lariam geschrieben, aber auch Malarone etc. sind sehr stark und nicht frei von Nebenwirkungen.

Nimm also ein Notfallmedikament mit und wähle als Repellens bitte keinen Quatsch wie Nelkenöl, Dschungelöl oder was sonst nach an angeblichen Naturmittelchen auf dem Markt ist.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?