Mal was Anderes: Wo geht ihr im Sommer in und um Berlin am liebsten baden und warum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Optimist! Aber schließlich ist bald März ;)

Ich wohnte in der Nähe Tegeler See. Müggelsee, Wannsee und Co sind aber auch alle ok. Je näher, desto überlaufener halt:

http://www.berlin.de/badegewaesser/detail/index.html

Aus diesem Grund fahre ich lieber ein paar KM raus nach Brandenburg, wo man auch an heißen Tagen manchen See mir oder ohne FKK fast für sich allein hat ;)

Hallo,

vor ein paar Jahren war ich mal bei heissen Temperaturen mit Berlinern in der Krummen Lanke bei Zehlendorf baden. Gerade wenn es so richtig bratheiss ist, bietet der See, der dicht und idyllisch mit Bäumen umstanden ist, Kühle und Entspannung.

Sonnenbader sollten vielleich eher nach Wannsee, die Krumme Lange bietet hierfür nicht so viel Platz. Mein Eindruck: Sauber, für Großstadtverhältnisse nicht überlaufen- ich würde wieder hinfahren.

LG

Wannsee - erinnert mich an Conny: Pack die Badehose ein......

DH!

0

Hallo Sammy1999,

an den Stölpchensee! Herrlich entspannt, angenehmes Wasser, schöne Natur - ich mag's dort!:-)

Das verrate ich nicht. Ich will meine Ruhe!

sehr vernünftig :-)

0

ganz genau. Darum hab ich auch noch nix preis gegeben.

0
@Kalliste

Wobei echte "Geheimtipps" innerhalb von Berlin rar sind..... ;)

0

Witzbold :D

0

Was möchtest Du wissen?