Maestro-Card in Spanien

2 Antworten

Du kannst ja vieles auch direkt mit der Karte bezahlen, also ohne Bargeld abheben zu müssen. Selbst in kleinen Restaurants ist das üblich, von Hotels, Leihwagenfirmen und ähnlichem ganz abgesehen. Die Gebühren für dieses Auslandseinsatz solltest du auf der Homepage deiner Bank finden. Gute Reise!

Die Gebühren kosten 4 € pro Abhebung, egal wieviel man abhebt und egal, welche Bank in Spanien. So ist es bei mir seit Jahren und ich bin bei der gleichen Bank wie du.

lassen sich die automaten auch auf deutsch einstellen? Mein spanisch kennt keine automaten?

0
@heinzi97

ja, man wird gefragt, welche Sprache man will, also zur Auswahl stehen englisch, französisch, deutsch und katalan.

0

Unrechtmäßige Abbuchung auf der Kreditkarte

Als neuling in dieser Community habe ich gleich eine knifflige Frage: Nach meinem kürzlich zuende gegangenen Maledivenurlaub stellte ich fest, dass meine Hotelinsel neben der regulären Rechnung noch eine zweite, sehr viel höhere Rechnung bei mir abgebucht hat. Widerspruch bei der Kreditkartenstelle wurde eingelegt und ich erhalte von dort auch mein Geld zurück. Jetzt aber das Problem: die Belastung erfolgte in Fremdwährung. Durch zwischenzeitliche Wechselkursänderungen ist mir nun ein nicht unerheblicher finanzieller Schaden entstanden. Die Hotelinsel, die inzwischen auch zugegeben hat, dass der Fehler bei der von ihr beauftragten Abrechnungsstelle begangen wurde, weigert sich, mir den entstandenen Schaden zu ersetzen. Mein Reisebüro hat zwar bei der Aufklärung der Umstände geholfen, hält sich aber aus allem anderen raus, weil man ja seine Geschäftspartner auf den Malediven nicht mit unangenehmen Vorgängen konfrontieren möchte.

Ich habe die Reise als individuell zusammengestellte Paket über mein Reisebüro gebucht. Kann ich ggf. das Reisebüro für den entstandenen Schaden belangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?