März/ April nach Südamerika- Klima? Sichere Länder ausser Argentinien, Chile?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also so allgemein kann deine Frage glaube ich keiner beantworten. Sicher sind alle Länder die du genannt hast, so lange du dich an die Spielregeln hälst. Naht im Mini mit hohen Schuhe durch die Gassen stolpern kannst du vllt in Deutschland als sicher bezeichnen, davon würde ich dir aber in Südamerika abraten! Beachte einfach die Grundreglen des Fernreisens und Falle nicht auf wie ein bunter hund.

Hallo,

Costa Rica ist sehr überlaufen und hat durchaus Probleme mit Kleinkriminalität. Quito ist nicht so schlimm, wenn Du dich zu bestimmten Uhrzeiten aus der Altstadt und ausserdem vom Panecillo fernhältst. Kolumbien ist besser als früher, aber manche Stadtviertel, die meisten Regenwaldgebiete und die Pazifikküste sollte man meiden.

Generell gibt es keine flächendeckenden Angaben, man muss vor Ort differenzieren.

Peru ist für Touristen etwas gefährlicher als Kolumbien, man sollte aber auch hier bedenken, wo man hinfährt. Am schlimmsten finde ich Lima.

In Bolivien, dass bis auf sehr wenige Ecken sicher ist, herrscht zu deiner Reisezeit leider Regenzeit, was das Vorankommen auf dem platten Land sehr einschränkt. Allerding klingt die Regenzeit dann schon ab.

In Chile ist Santiago ein Problem, in Argentinien Buenos Aires, wobei man innerhalb der Städte wieder differenzieren muss.

Uruguay ist todlangweilig- meine Meinung. Den Herbst merkst Du umso stärker, je weiter Du nach Süden kommst.

LG

Was möchtest Du wissen?