Männer auf Bali, die Händchen halten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist in vielen asiatischen Staaten so - auch in Indien, Thailand und Malaysia sieht man das! Es hat keinerlei Bedeutung, ist meist ein Zeichen enger Freundschaft oder liebevoller verwandtschaftlicher Bindungen!

des gleichen auch in der Türkei häufiger (besonders in SO-Anatolien: Adiyaman / Kahramanmarash / Adana / Gaziantep / Sanliurfa fiel es uns auf)

0

Zu Indonesien direkt kann ich da nichts sagen, aber bezüglich Indien kann ich bestätigen, was Roetli schreibt. Es ist in Indien teil der Kultur und Ausdruck der Mentalität, sich häufig und viel zu berühren, das hat längst nicht gleich die Bedeutung einer sexuellen Annäherung. Es ist durchaus auch in Geschäftsbeziehungen üblich, daß ein Gesprächspartner während des Sprechens seine Hand auf die des anderen legt. Das wirkt auf uns Europäer oft befremdlich und distanzlos, hat aber eher die Bedeutung von Zugewandteit. Vielleicht kennzeichnet das Händchenhalten auf Bali deshalb gerade nur, daß es sich um zwei ins Gespräch vertiefte Männer handelt, die einander ihre Aufmerksamkeit schenken. Im Gegensatz dazu ist das Händchenhalten zwischen verschiedengeschlechtlichen Personen eher verpönt, wirkliche Zuneigungsbekundungen, die auf eine Liebes- und vor allem sexuelle Beziehung hindeuten, werden in der Öffentlichkeit ja eher vermieden.

Bestätige die anderen Antworten. In Bali (und nicht nur dort) ist es lediglich ein Zeichen der Vertrautheit, wenn (jüngere) Männer Hand in Hand miteinander gehen. Bedenke, dass Paare (Männer und Frauen, auch verheiratete) hingegen in der Öffentlichehkeit (nicht nur) in dieser Kultur keinerlei Zärtlichkeiten austauschen sollen.

Was möchtest Du wissen?