Madonnenstatue aus italien nach deutschland bringen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin leider keine Juristin, nach meinem Verständnis: alles, was älter als 100 Jahre alt ist, gilt als Antiquität und damit als besonders schützenswertes Kulturgut. Nun gibt es innerhalb der EU da aber Regeln, dass der Wert einen bestimmten Betrag überschreiten müsste, damit eine Anmeldung erforderlich ist. Bei einer solchen Madonnenstatue wäre dies ein Wert von - ich glaube - 50.0000 Euro (es sei denn sie stammt aus der Auflösung einer kirchlichen Sammlung, was ich mal nicht annehme). Da ich denke, es handelt sich eher um religiöse Volkskunst, meine ich, dass Du sie bedenkenlos mitnehmen kannst. Wenn Du eine Garantie möchtest, müsstest Du Dich allerdings beim Zoll erkundigen. Auf der Seite des Zolls gibt es unter der Rubrik "Fachthemen" einen Abschnitt zu Kulturgütern und zur Werteinschätzung, wo Du Dich auch schonmal informieren könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist Italienerin? Es ist ein Familienerbstück und gehört von deiner Oma zu deiner Mutter und nun zur Tochter, also zu deinem Haushalt? Die Madonna ist aus Deutschland?

Stellt sich dann überhaupt die Frage von Einfuhr und Zoll? Ruf doch mal bei einer Zollbehörde in Deutschland an, egal wo, Frankfurt, München oder wo du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?