Low-Budget Reise durch die Dom. Rep. fernab von Touristen-Ghettos. Kann jemand was dazu sagen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die im Nordosten gelegene Halbinsel Samana ist zwar mittlerweile auch kein Geheimtipp mehr, wohl aber für einen eher legeren Urlaub abseits der großen Touristenströme gerade noch geeignet. Durch den erst vor ein paar Jahren erbauten Flughafen wird sich das über kurz oder lang auch sicher ändern...

Auf Samana findest du kaum große All-Inclusive-Anlagen wie in Punta Cana, sondern auch noch etliche kleinere und einfache Hotels und eine wunderschöne, satte Natur. Vielleicht also eine Option von Punta Cana aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

also ich möchte Dir jetzt kein Angst machen. Aber während meiner Weltreise habe ich 16 Länder bereist, alles individuell. Im Fall Dom. Rep mussten wir sehr schnell feststellen, dass es absolout kein Land für Backpacker ist! Oder wir hatten nur Pech. Dom. Rep ist nunmal bekannt für die 'Goldenen Käfige' - man fliegt brav in seine 4/5 Sterne Anlage und hält sich nur dort auf, vielleicht ein paar teurer Tagestouren, das war´s. Da wir das Land individuell erleben wollten, haben wir eine Wohnung gemietet, Ostküste. Es war einfach nur schrecklich, weil man sich draußen nicht aufhalten kann. Die Straßen waren menschenleer, klar, die tausende Touristen haben ihr AI - Programm und ihnen wird erzählt, dass es draußen gefährlich ist. Also allg. fande ich die Stimmung nicht nett. Aber mach deine eigene Erfahrung....ich war nicht im Landesinneren, ich kann mir vorstellen, dass es dort ganz anders ist. Wenn es so ist, bitte ich um Info's :) .

Die Strände sind traumhaft! Viel Spass und Pura Vida.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?