Wer hat Los Angeles Tipps für mich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Na ja... mit solchen Tipps ist es so eine Sache. 

Restaurants, Geschäfte und Cafés kommen und gehen in so einer Stadt mit riesiger Ausdehnung  von rund 50 km im "engeren Kern" und mit gigantischem Angebot tagtäglich. 

Es macht, zumal in den USA, da also keinen Sinn, eine Empfehlung auszusprechen, zumal ich nicht weiß, wo Eure konkrete Location ist und wie mobil Ihr seid. Ihr werdet kaum, und eventuell im Stau, 20 km zu einer hier möglicherweise empfohlenen Eisdiele fahren wollen ;) 

Jede Sprachschule, egal wo, ist aber darauf eingestellt, ihren Schülern mit solchen Tipps, vor allem in deren engerem Umfeld, behilflich zu sein und bietet in der Regel auch ein Besichtigungsprogramm incl. BBQ am Pazific.... 

Je nach Jahreszeit und Semesterferien ist auf dem Campus der UCLA natürlich immer was los (wobei 14 Tage kaum ausreichen, da intensivere Kontakte zu knüpfen). 

Ansonsten bleibe ich bei meinem Standardtipp, auch wenn der sehr touristisch ist (dafür im Höchstmaß effektiv): 

Wann immer ich in eine mir bislang fremde Großstadt kam oder noch komme nehme ich einen Tag lang den Touristenbus und lasse mich von dem, nebst Knopf im Ohr, zu den wichtigsten Stellen kutschieren. Was mich besonders ansprach oder interessiert klappere ich dann in den Tagen danach ab.... Dem bereits erteilten Tipp mit einem Reiseführer schließe ich mich dennoch an. Das Studium desselben steigert zudem die Vorfreude.... 😀

Viel Spaß! 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
19.01.2016, 15:41

Sehr richtig - überdies gibt es hier mit der Suche-Funktion recchts oben eine ausführliche Mege an Tipps zur und für die Stadt!

0

Hallo,

ich würde ja mal einen Reiseführer lesen oder mal Google verwenden.

Union Station(mit dem Platz davor), Walk of Fame, Griffith Observatorium, getty Center; Santa Monica, Venice Beach, Universal Studios usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schraub deine Erwartungen nicht zu hoch. Los Angeles ist eine typische - fuer mich langweilige - amerikanische Grossstadt ohne besondere Hoehepunkte. Und als Sprachreise fuer englisch voellig ungeeignet, denn dort wird ueberwiegend spanisch und schlechtes englisch gesprochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?