Lorbeer-Wälder auf der spanischen Kanaren-Insel La Gomera?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Titantik.Gomera erreichst Du mit der Fähre von Teneriffa am Besten.Bis Flughafen Teneriffa Süd,von dort mit dem Bus nach Los Christianos/Hafen.Es gibt zwei Verbindungsarten,den Fred-Olsen-Express eine Schnellfähre oder die etwas langsamere (und billigere) normale Fähre für die ca 40km..Es gibt auch eine Flugverbindung vom Flughafen Teneriffa-Nord ,aber das ist umständlicher und teurer.Du erreichst mit der Fähre die "Inselhauptstadt" San Sebastian ,ein beschaulicher Ort mit 6-7 tausend Einwohnenern.Dort kannst Du einen Mietwagen nehmen oder mit dem Bus die Insel bereisen,eine Frage des Zeitfonds.Gomera ist wie ein kleiner Kontinent mit mehreren Klimazonen.Der Süden und Südwesten der Insel ist sonnig und trocken.Etwa in der Mitte der Insel trennen hohe Berge die Insel,jetzt mit einen Tunnel versehen;Wenn Du vom Süden in den Tunnel einfährst ist die Landschaft im Sommer karg und mit wenig Pflanzen,wenn Du den Tunnel nach einigen hundert Metern im Norden verläßt bist Du in einer ganz anderen Welt.

Mehr Grün, feuchtes Klima,die Luftfeuchtigkeit aus dem Atlantik macht es.Dort befindet sich nach ca 15-20 km auch das Besucherzentrum des Nationalparks Garajonay.Dort bekommst Du alle notwendigen Informationen ,Kartenmaterial und auch geführte Touren werden angeboten.Unzählige gut beschilderte Wanderwege führen durch den Nationalpark deren Lorbeerwälder einen großen Teil ausmachen-Leider hat ein Feuer im letzten August große Teile des Nationalparkes in Mitleidenschaft gezogen.Da ich das aber nicht gesehen habe,mache Dich vorher sachkundig.Es gibt nur einen ganz kleinen Zeltplatz auf Gomera ,als Alternative werden Ferienwohnungen angeboten.Zu den wesentlichen Orten und Punkten gibt es Linienbusverbindungen,
Viel Spaß Dietrich aus Halle/Saale

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alterwolf57 23.11.2013, 22:05

Hallo !

War heuer im Jänner (2013) auf Gomera, Habe von Teneriffa aus die Bus- Inselrundreise incl. Mittagessen günstig gebucht. Hinfahrt erfolgte mit Acciona, incl. Walsichtung (Orca) . Fred Olsen ist zwar schneller aber auch teurer. Wandern in den Wäldern ist wirklich nur auf ausgewählten Strecken möglich, ansonsten herrscht sog. Urwald der zu Fuß nicht bewältigbar ist. Zu dicht und das Gelände teilweise zu steil. u. vor allem es ist ziemlich dunkel unter dem Bätterdach.

Bessere Wanderwege, bzw Weitwanderstrecken gib es meiner Meinung auf Teneriffa. Aber das ist Geschmacksache..Lt. Auskunft der Einheimischen verbringt die deutsche Bundeskanzlerin auf Gomera ihren Wanderulaub. Interessant sind die Vorführungen der Pfeifsprache.

Wünsche schöne Tage auf Gomera, weil dort ist noch Natur pur...... Wolf

0

Was möchtest Du wissen?