London: Wie funktioniert die Oystercard und wo kann man sie kaufen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gegenüber dem Einzelfahrschein in der U-Bahn ist ein Einzelfahrschein auf Oyster in der Tat günstiger. Oyster ist auch schlau und kappt die Addition der Einzelpreise, wenn der Preis eines Tagestickets für die jeweils benutzte Anzahl Zonen erreicht ist.

Du kannst also mit Oyster nie mehr verfahren als mit einem Tagesticket, wohl aber weniger (wenn Du den Tag wenig fährst). Wenn Du von vorneherein ein Tagesticket kaufst und "abfährst", ist es der gleiche Preis wie Oyster. In dem Fall sparst Du also nichts (Du kannst auch Tagestickets aufs Oyster laden), wärst aber mit Oyster flexibler. Denn Dir bleibt die spontane Entscheidung weniger zu fahren, weil eben nur tatsächliche Fahrten abgerechnet werden,  beim gekauften Tagesticket wäre das Geld verloren. Du musst Dich auch nicht um das Tarifsystem kümmern (Tarifzonen), macht alles die Karte.

Ob sich der Zauber lohnt, hängt von Deinem Fahrverhalten ab. Oysters gibt es überall, wo es U-Bahnfahrkarten gibt. Die Karte kostet ein paar Pfund Pfand, das es bei Rückgabe zurückgibt. Oder Du behältst die Karte für den nächsten Aufenthalt, Guthaben verfallen nicht. Spart Schlangestehen in Heathrow, wenn Du U-Bahn fährst, in den Express und Connect gilt sie ab da nicht.

Man kann eventuell sparen und man bekommt diese Karte problemlos übers Internet, aber ob sie sich für dich persönlich lohnt, musst halt mal selber durchrechnen. Ich habe mir diese Karte bei meinem letzten London-Aufenthalt (4 Tage) nicht gekauft, da wir sehr zentral (the Strand) gewohnt haben und viel zu Fuß gegangen sind. Ist wie mit allen "Städtepässen": man muss schon viele der Angebote nutzen, um einen Vorteil zu haben. Die Rechenaufgaben bleiben dir überlassen :-)

wurde hier auch schon einschlägig berichtet

z.B.

https://www.reisefrage.net/frage/london-oyster-oder-normale-tagetickets

oder andere Fragen&Antworten,wenn Du unter Suche "oyster" eingibst.

Wenn ich mich nicht irre, reist Du mit Deiner Tochter. Ich hatte damals auch ein 11jähriges Kind dabei, hier ist es günstiger, wenn man dem Kind täglich eine Tageskarte (für die entsprechenden Zonen) kauft. Ich selbst hab die Oyster benutzt. Kauf ist ganze einfach überall, Rückgabe (der Karte, auf die man Pfand zahlt) auch ganz einfach über Automat.

Du bekommst die Oyster card auch direkt an der Metro-Station

Die Karte kannst du Problemlos über Internet beziehen, 

@althaus- da ist einfach zu ergoogeln.  Lesen kannst du - mit dem Computer umgehen auch- also ran an die Tasten.

Was möchtest Du wissen?