Lohnt sich Neapel für einen mehrtägigen Aufenthalt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

eigentlich ist Neapel wunderschön, hatte nur in den letzten Jahren einige Probleme. Ist aber immer noch eine der am schönsten gelegenen Städte Europas (mindestens). Mit Kriminalität muss man, wie auch in Rom, Paris Barcelona.... leider aufpassen, aber es geht.

Wenn ihr Sehenswürdigkeiten wie Kirchen, Paläste und historischen Stadtviertel mögt, dann könnt ihr locker eine Woche dort bleiben. Von der Umgebung möchte ich erst gar nicht anfangen- da reichen Monate kaum.

Mein Rat: Verlängert eure Reise so lange es geht, nehmt euch in Neappel wenigstens 2-3 Tage und für die Umgebung nochmal drei Tage. Kaum eine Region ist so reich an Kunstschätzen und die Landschaft ist ebenfalls wunderbar- Geheimtipps wie der Archäologische Unterwasserpark von Baiae sind da noch gar nicht berücksichtigt. Und das Essen..... mehr als die Geburtsstätte der Pizza!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
22.04.2011, 17:49

Stimmt - der "schlechte Ruf" ist ja wohl laengst Geschichte (bzw. nicht schlechter als be9i anderen Staedten in dieser Groessenordnung!)

0

Ja, Neapel und sein Ruf. Die Schweiz ist auch sauberer, Oslo ist wahrscheinlich sicherer und der Strassenverkehr in Delmenhorst mutmasslich übersichtlicher. Ansonsten ist vieles urban legend, und sollte nicht vom Besuch der Stadt abhalten. Im Gegenteil, es gibt nur wenige Städte mit einer derart spektakulären Lage wie Neapel.

Wie Zuschauerränge eines Theaters erheben sich der Vomero und der Posillipo aus dem Golf von Neapel, und als Bühnengebäude hat man die Kulisse des Vesuvs. Die Blicke auf die Stadt, den Golf mit den Inseln Procida und Nisida im Vordergrund, Capri und Ischia am Horizont, vor Allem aber dem Vulkan sind ganz grosses Kino.

Daneben macht Neapel, obwohl in den letzten Jahren manches passiert ist, etwas wie die abgelegte grosse Garderobe, die etwas zu weit ausgefallen ist und nun nicht mehr passt. Palazzo Reale, Castel St. Elmo, Kustschätze aus der Zeit, da Neapel Residenz der Könige Beider Sizilien war, im Museum Capodimonte und im Archäologischen Museum (vieles aus Pompeji und Herkulaneum ist dort), die grossartige fin-de-siecle shopping Mall Galleria Umberto -manches könnte in besserem Zustand sein. Sehenswert ist es allemal, und drei Tage sicher wert.

Achja, es ist südliche Metropole. Die Taschendiebe sind gut dort. Gebt ihnen nicht zu viel Futter. Mit entsprechender Vorsicht hält sich das Risiko in Grenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?