Lohnt sich ein Trip nach Guatemala von Mexico aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich werde demnächst auch nach Mexiko reisen und hatte eine ganz ähnliche Überlegung wie du angestellt. Das kommt ein bisschen darauf an, wieviel Zeit du hast. Ich habe leider nur drei Wochen und habe dann bei der Planung festgestellt, das Mexiko allein schon so wahnsinnig viel zu bieten hat, dass sich so ein Abstecher überhaupt nicht lohnt. Guatemala ist mit Sicherheit auch ein sehr reizvolles Land, aber ich finde, dass man sich lieber die Zeit für einen intensiven Aufenthalt in einem Land nehmen sollte, anstatt rumzuhetzen und sich zu stressen, nur um möglicht viel zu sehen. Wenn du viel mehr Zeit hast als ich, kannst du es dir ja nochmal überlegen, aber wenn du in Mexiko bleibst, wird dir bestimmt auch nicht langweilig!

Guatemala lohnt schon - fragt sich, ob für Deine Reisepläne. Ein, wie Du schreibst, "ganzes Stück" kann in einem Riesenland wie Mexico ganz enorme Distanzen bedeuten, die überwunden sein wollen. Zumal in Teilen Mexicos, aber vor Allem in Guatemala die Infrastruktur arg ausdünnt und sich Reisezeiten enorm verlängern können. Max123 wies zurecht darauf hin, in Mexico gibt es genug zu sehen und zu erleben. Guatemala ist eine eigenen Reise.

Hi, wer kann, dringend benötigte Blutdruck.-Medikamente nach Guatemala mitnehmen?

Hallo Zusammen,

der Vater meiner Lebensgefährtin lebt in Guatemala und benötigt dringend Blutdruck-Medikamente. Die Tabletten, die er in Guatemala bekommen könnte helfen ihm nicht. Als er im Sommer letzten Jahres bei uns für ein halbes Jahr zu Besuch war, hat er Tabletten verschrieben bekommen die ihm sehr gut helfen. Er hat einiges mitgenommen doch nun gehen die nun leider aus. Wir haben nun neue besorgt und wissen nicht, wie wir ihn diese zukommen lassen können. Daher suchen wir jemanden der in dieses Land oder auch nach Mexiko reist und uns helfen kann, indem er/sie die dringenden Medikamente mitnehmen kann. Es gibt leider scheinbar keine Direktflügen von Deutschland nach Guatemala. Sondern über USA und/oder Spanien oder Mexiko. Der Flug über USA ist mit einigen Problemen behaftet, wenn man Medikamente dabei hat, denn die Amerikaner stellen sich da ein bisschen an. Besser wäre der Flug mit Zwischenstopp/Zwischenlandung in Spanien. Wir würden dem privaten "Kurier" entsprechende Einfuhrerklärungen in Englisch und auch in Spanisch mitgeben und werden auch versuchen die Packung beiläge der Blutdrucktabletten in diese beiden Sprachen übersetzen zu lassen , damit es keine Probleme gibt. Das Gewicht der Tabletten liegt bei etwa 500 gr. Der Vater meiner Lebensgefährtin ist 69 Jahre alt und braucht diese Tabletten wirklich dringend. Vielleicht ist ja jemand unter Euch/Ihnen, der/die uns helfen kann. Wir würden uns sehr freuen wenn sich jemand melden würde der bereit ist die Sendung mitzunehmen oder uns eventuell Tipps geben kann, wo wir uns hinwenden können. UPS und FEDEX wären die letzte Möglichkeit weil sie unerschwinglich sind. Es würde reichen das Päckchen nach Guatemala mitzunehmen und dort mit der Post aufzugeben, auch Mexikoreisende könnten uns helfen. Wenn sie das Päckchen mit nach Mexiko nehmen und dort per Post nach Guatemala weiter schicken würden.

Wir freuen uns auch eine Antwort. Viele Grüße Jea & Holger

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?