Lohnt sich ein mehrtägiger Aufenthalt in Macau (nur um sightseeing zu machen)

4 Antworten

Wollte mir Macao auch anschauen aber die Fleyer, die in den Hotels lagen haben mich wenig begeistert. Außerdem fängt eine Tour die man buchen kann schon um 7 Uhr morgends an und endet um 21:30... für einen Urlaubstag war mir das zu stressig. aber viell hab ich ja doch was verpasst wenn ich eure Beiträge so lese....

Für zwei Tage könnte ich mir einen Aufenthalt dort schon vorstellen, eventuell auch für drei, wenn man sich auch einen Tag in Casinos und anderen Einrichtungen der Unterhaltungsindustrie aufhalten will. Für zwei Tage gibt das alte Macao mit seinen historischen Gebäuden und schönen Gärten ausreichend Beschäftigung ab.

Den Abstecher ins Zockerparadies Macau solltest du dir wirklich nicht entgehen lassen. Die Fähre fährt alle 15 Minuten ab Shun Tak in Sheung Wan. Wenn du dich nicht im „Venetian Macao“, dem größten Hotel-Kasino der Welt, an den Pokertisch setzen möchtest, findest du jede Menge Geschichte und Kultur. Der chinesischste aller Gärten und mein Lieblingsgarten war der Lou Lim Ieoc. Hast du genug vom Sightseeing und brauchst noch etwas Nervenkitzel, dann solltest du auf den 338 m hohen Macau-Tower hochfahren. Von dort oben (auf 223 m) hast du einen überwältigenden Blick auf das Perlflussdelta und Macau. Und das Wichtigste: Hier wartet der „Skywalk X“ auf dich, d.h. du läufst angegurtet und auf einem Gitter außen um den Turm herum. Das historische Zentrum ist übrigens seit 2005 UNESCO Weltkulturerbe. Klick einfach mal in den Link und informiere dich. http://www.macau-info.de Ich denke mal in zwei, max. drei Tagen, hast du das Wichtigste gesehen.

Klein Las Vegas in Macau findest du am Cotai Strip. Dies ist eine durch Landaufschüttung entstandene künstliche Insel zwischen den Inseln Coloane und Taipa. Großes Vorbild war der Las Vegas Strip. Dort findest du die weltweit größten Hotel, Shopping-Center sowie Casinos. Hier der Link: http://de.hong-kong-macao.com/macau/cotai-strip

1

Was möchtest Du wissen?