Lohnt sich ein Club-Urlaub mit Kindern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wir waren auch 2 mal in einem Club-Urlaub als ich noch ein Kind war. Da war ich etwa im gleichen Alter wie Deine Kinder und ich fand es SUPER! Gerade für Kinder ist es toll, weil für die viel geboten wird und weil sie auf der geschützten Club-Anlage auch mal ohne Eltern durch die Gegend düsen können und sich daher sehr frei fühlen können. Mit jüngeren Kindern kann ich das also nur empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo eliza! Ein Club-Urlaub kann sehr unterschiedlich sein. Ob nun im Sommer oder Winter, in Italien oder der Schweiz! Ich habe eine gewisse Zeit als Animateur für den Club Med gearbeitet. Konnte allerdings auch in das Geschehen eines bzw. mehrerer Robinson Clubs hinein schauen. Da die Animationschefs samt Hauptanimateur jedes Jahr ihre Position wechseln; d.h. sie gehen zumeist zusammen mit dem Clubchef in ein anderes Dorf bzw. anderes Ziel/Zielgebiet. Die möglichen Aussagen über Clubs und deren Kinderfreundlichkeit wie Du in Deiner Frage angesprochen hast:

"Beziehungsweise gibt es irgendwo eine Internetseite, auf der die Clubs nach Kinderfreundlichkeit aufgelistet werden?" Diesen Aussagen würde, auf Grund meiner Erfahrungen, nicht so viel Glauben schenken.

Achte vielleicht eher darauf, wie die Anlage ausgestattet ist, wann die Anlage eröffnet wurde, welche Sprachen angeboten werden, welche Aktivitäten angeboten werden und welche davon im Reisepreis bereits enthalten sind, ob es Abendaktivitäten gibt, von/bis welchem Alter der Kids-Club deklariert ist, ob der Club in den Pampas steht oder ob die Möglichkeit besteht auch außerhalb des Clubs (und zwar zu Fuß leicht erreichbar) etwas zu unternehmen.

Ich finde ein Club-Urlaub sollte der Familie dienen und sie zusammen führen und nicht die größte Zeit des Tages von einander trennen, oder!?

Schöne Weihnachten noch und einen gute Rutsch ins neue Jahr. LG ---MichiMueller---

PS: Kann ich vielleicht noch einen Tipp für einen günstigen und schönen Familien-Urlaub geben? Wie wäre es mit der Nordsee-Küste dicht an Dänemark? Dort gibt es den Rentoft Krug mit Tieren, dem Wattenmeer, Strände, Inseln und viele erstklassige Ausflugsziele direkt vor der Tür. Und mit Sicherheit viel Platz zum Spielen ohne Autos. Das hier ist deren Homepage: http://www.rentoftkrug.de

Man kann dort in einem Familien-Zimmer (zwei Zimmer verbunden mit einer Durchgangstür) in luftigen Betten übernachten und darf sich jeden morgen von der Vielfalt des Frühstücks überraschen lassen. Unzählige fantastisch schmeckende selbst gemachte Marmeladen und Gelees und vieles mehr suchen ihres gleichen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Kinder drauf an. Mit 5 war unsere Tochter begeistert davon, der Sohn mit 8 überhaupt nicht. Mit 15 war es dann aber total uninteressant, worüber wir sehr erstaunt waren, weil wir gedacht hättten, dass genau dann das Programm super ist. Also: Für unsere Kinder nicht. Andere sind wieder total begeistert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
eliza 23.12.2008, 01:02

Du hast recht, ich war ein bisschen ungenau im Beschreiben meiner Kinder. Meine Tochter ist6 und sehr aufgeschlossen. Mein Sohn 8 und eher weniger interessiert an anderen Programmen. Vielleicht kann mir ja noch jemand weiter helfen?

0

Ich finde, dass ein Club immer eine tolle Möglichkeit für Kinder bietet. Und wenn sie keine Lust auf die Events dort haben, dann kann man immernoch selbst zusammen spielen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ziel für den Cluburlaub ist gleichgültig. Es ist so: Schnell in den Urlaub in einen Club mit vielen Aktivitäten (auch für Kinder) kommen, so war es (bei uns) Jahrzehnte lang. Das war gut, aber zum Abschalten (vom Job) kam ich dabei nicht. Meine Erkentnisse: ClubMed, wenn man französisch oder englisch sprechen kann und versteht. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?