Lohnt sich ein Besuch des Präsidenten Palast in Saigon?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Gegensatz zu Hanoi oder Hue etc. gibt es in Saigon vergleichsweise wenig zu sehen.

Insofern ist der Präsidentenpalast zumindest ein "historischer" Ort. Mit der Erstürmung endete der Vietnamkrieg, nachdem General Ky das Land verlassen hatte.

Sollte allerdings deshalb keine Zeit bestehen, z. B. die Chalon-Märkte zu besuchen oder zu bummeln, würde ich dieses dem Palast vorziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fred60 13.12.2011, 07:00

Ich weiß zwar nicht, wann und wie lange du in Saigon warst, aber zu schreiben, daß es in Saigon vergleichsweise wenig zu sehen gibt. Ich weiß ja nicht. Saigon ist eine große und faszinierende Stadt. Und der Präsidentenpalast ist ein Stück Geschichte. Genauso wie die Tunnel oder das Kriegsmuseum.

0
tauss 13.12.2011, 19:10
@fred60

Was habe ich jetzt sehr viel anderes gesagt? ;) Natürlich sind Wahrnehmungen immer unterschiedlich. Für mich ist dessen ungeachtet Hanoi die interessantere Stadt.

0

Meine Meinung: Man kann darauf verzichten. Der Ben Thanh Markt, die Hauptpost, die Kirche Notre Dame, das Rathaus, das Theater und ein Bummel die Dong Khoi Street hinunter zum Fluß mit einem Aperitif oder Kaffee auf der Dachterrasse des Hotels Majestic sind m.E. eindrucksvoller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn alles andere schon gesehen wurde. Der ist ja auch nicht immer geöffnet, vielleicht passt es sowieso nicht in den Zeitplan...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Präsidentenpalast in Saigon müßt ihr euch wirklich nicht ansehen. Die Zeit könnt ihr sinnvoller verbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?