Lohnt sich ein Besuch der Stadt Dharamsala in Indien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dharamsala ist natürlich für diejenigen ein lohnendes Reiseziel, die sich für den Dalai Lama, Buddhismus und die tibetische Kultur interessieren. Die schöne Umgebung (Vor-Himalaja) ist auch ein Paradies für Bergsteiger und Wanderer!

Der Dalai Lama ist genau gesagt in McLeod Ganji, ein paar Kilometer nördlich von Dharmshala. Ich persönlich würde dir beide Orte nur empfehlen, wenn du wirklich ein großes Interesse daran hast, den Tempel des Dalai Lama zu sehen. Auch ist es interessant, wie die Tibeter dort leben - neben den Indern, intergriert sind sie auch nach 50 Jahren nicht. Es ist wie Tibet in Indien! Ansonsten gibt es in diesen Orten jedoch nichts. Den ein oder anderen Tempel vielleicht, aber sie sind sehr abgeschieden und schwierig zu erreichen. Deshalb würde ich mir einen Beusch sehr gut überlegen! Um von dort aus weiter in den Norden zu reisen, ist ein Zwischenstopp interessant. Aber extra dorthin auf den Weg machen würde ich mich nicht.

Hallo,

diese Frage kannst nur Du selbst beantworten. Von Tibet Camp in Delhi kannst du mit einen Nachtbuss nach Dharamsala reisen. Das kannst du auch da an Ort und Stelle buchen. Dharamsala geht ja auch als Zwischenstation, wir sind mal von da nach Srinagar weitergefahren. Wenn du möchtest, schau dir die Bilder auf meiner Webseite an, da kannst du dir ein erstes Bild machen. Die Umgebung ist wirklich schön. Wenn Du nur den Buddhismus etwas kennen lernen möchtest, dann musst du nicht unbedingt dahinauf fahren. Das kannst Du schon in Delhi. http://www.asien.l-seifert.de/Dharamsala/dharamsala.php

Bilduntertitel eingeben... - (Asien, Indien, Delhi)

Was möchtest Du wissen?