Lohnt sich die Anmietung eines Campers mit 4WD in Perth/ Australien?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey.

Es kommt wirklich darauf an, was du genau machen magst. Normale Strassen sind vollkommen ok fuer ein normales Auto / einen normalen Camper. Wenn du aber in die Nationalparks willst, ist 4WD manchmal vorgeschrieben / du kommst gar nicht rein. Es kommt aber auch ganz auf die Jahreszeit an. In der Regenzeit kommst du in viele Parks ohnehin nicht wirklich rein... fuer manche Gegenden lassen dich die Vermieter nicht mal mit 4WD hinfahren...

Wir haben gerade fuer Bekannte einen Camper (2er) gebucht - die hatten einen $WD und es hat sich fuer sie wirklich gelohnt. Die Kosten lagen aber auch locker beim Doppelten im Vergleich zu einem 2WD.

Noch ein Tipp am Rande: wenn du einen mietest, dann mit einer bekannten Firma. Da gibt es in Australien ein paar die "komisch" sind und mit kaputtem Motor magst du sicher nicht irgendwo in der Wueste steckenbleiben.

Ich gebe gern weitere Tipps wenn du mir schreibst!

LG!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
GiwiNZ 30.12.2011, 02:05

Noch ein Nachtrag: wenn du suedlich von Exmouth bleibst brauchst du wirklich keinen 4WD - erst bei den Nationalparks weiter noerdlich und Richtung Darwin wuerde es eventuell Sinn machen. LG

0

Das kommt darauf an, wo du hinfahren möchtest. Auf den Hauptstraßen benötigt man keinen Allradantrieb. Weichst du allerdings davon ab, sind sehr viele Starßen nicht mehr geteert und ohne Allradantrieb oft auch nicht befahrbar. Freunde von mir hatten dort einen Camper ohne Allradantrieb ausgeliehen und meinten, dass sie in viele Nationalparks nicht reinkamen und sie auch häufig umdrehen mussten, weil die Straßenverhältnisse zu schlecht waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?