Lohnt sich der Cannstatter Wasen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja klar!

Premiere feierten im vergangenen Jahr gleich drei Top-Fahrgeschäfte: die Doppel-Looping-Achterbahn „Teststrecke“ und die beiden Hochfahrattraktionen „Flash“ und „Booster Maxxx Mega G4“. Aber auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. In sieben großen Festzelten, zwei Weinzelten, zahlreichen Imbissbuden und im urigen Almhüttendorf findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Mehr als 330 Betriebe erwarten die Besucher auf dem Festgelände entlang des Neckars.

Der Wasen boomt – auch über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus. Eine deutliche Steigerung von über 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr wurde bei Busreisen verzeichnet, die das Cannstatter Volksfest ansteuern. Vermehrt wurden dabei Reisegruppen aus Bayern gezählt. Vor allem sind es aber ausländische Touristen, an erster Stelle Italiener, die zum Feiern nach Stuttgart kommen.

Der Wasen ist eine "gemütlichere" Veranstaltung als das Oktoberfest. Das Hauptaugenmerk liegt nicht auf den Zelten, sondern man "bummelt" über das Festgelände, nutzt die Fahrgeschäfte und vor allem die vielen Imbisse.

Außerdem bietet sich an, auch die Innenstadt zu besuchen oder die ein oder andere Sehenswürdigkeit wie z.B. das Daimler-Museum. In 2010 lässt sich die Innenstadt noch im jetzigen Zustand erkunden, bevor die "große Buddelei" mit der Bahnhofsumgestaltung losgeht!

Viel Vergnügen im Schwabenländle!

http://www.cannstatter-volksfest.de/index.php?id=39

Ob es sich lohnt, ist sicherlich kaum pauschal zu beschreiben - jeder hat das so seine eigenen Vorstellungen. Einen Oktoberfestprofi kann der Wasen hinsichtlich der Größe und der Menschenmassen wohl kaum beeindrucken. Der Wasen hat - noch - eine leicht angenehmere Atmosphäre. Das Fest ist auch extrem gut besucht, aber die Zelte sind nicht so übervoll. Die Besucher nutzen den Wasen in der Regel nicht nur zum Trinken und Essen, sondern vergnügen sich irgendwie auch mit den Fahrangeboten und dergleichen mehr. Viele bezeichnen den Wasen insgesamt als ebenbürtig zum Oktoberfest mit einem großen Plus: der noch etwas angenehmeren Atmosphäre. Wenn einem dieser brutale Trubel vom Oktoberfest zuviel ist, ist der Wasen eine gute Lösung. Wenn einem der Trubel auf einem normalen Schützenfest zuviel ist, sind beide Events keine Optionen.

Sehr schön beschrieben. Vor allem kann man zu zweit bis viert (außer zur Primetime am Wochenende) in den Zelten einen Platz bekommen ohne Bestechungsgeld und teure Reservierung. Und - was mir in München immer (negativ) auffällt, die vielen Alkoholleichen schon am frühen Nachmittag.

0

Was möchtest Du wissen?