Lohnt sich bei eienr Reise durch Chile ein Aufenthalt in Valparaiso?

2 Antworten

Ein Besuch in Valparaíso lohnt auf jeden Fall! Ich stimme zu, dass man Natur- und Kulturtourismus nicht gegeneinander aufrechnen sollte. Aber das ist in Valparaíso gar nicht notwendig. Die Stadt selbst bietet viel Kultur, zuweilen sogar Hochkultur (vor Kurzem waren die Sterne des russischen Ballet in der Stadt). Gleichzeitig ist man aber auch nahe dran an wunderschöner Natur. Der Nationalpark La Campana ist ebenso nah, wie das Feuchtgebiet Humedal Mantagua, das schon Charles Darwin verzauberte. Das ist in Tagesausflügen locker zu absolvieren, ohne in Stress zu geraten. Ein interessantes Detail ist eine neue Website in der Stadt bzw. für die Stadt auf den Gebieten Tourismus und Kultur: InValpo.com veröffentlicht interessante Artikel zu Gastronomie, Nachtleben, Unterkünften, Kultur und touristischen Attraktionen. Der große Vorteil der Page ist, dass sie neben Spanisch und Englisch auch auf Deutsch publiziert wird.

Fazit: Valparaíso ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Valparaíso. - (Reise, Südamerika, Chile)

Poste doch Deinen Link einfach unter Tips; da brauchst Du Dir nicht die Mühe machen extra Fragen nach Chile etc rauszusuchen und kannst auch sicher sein: Die Tips werden gelsen!

0
@moglisreisen

Hahaha! Du hast Recht, ich hab bei allen Antworten InValpo.com erwähnt. Aber ich wollte auch die Fragen beantworten von denen ich glaube, dass ich etwas dazu beitragen kann. Und die Website ist wirklich hilfreich. Ich werde aber Deinem Ratschlag Folge leisten und einen Tipp erstellen. Danke Dir für den Tipp!:-)

0

Auf jeden Fall!!! Unbedingt die Stadt mitnehmen auf einer Chilereise! Zusammen mit Vina del Mar bildet Valparaíso das beliebteste Sommerurlaubsreiseziel der Chilenen!

Reiseroute: Rio de Janeiro - Uruguay - Argentinien - Ushuaia - Chile - Santiago de Chile???

Hallo liebe Leute,

ich bin gerade am Route planen für meine Südamerikareise, die ich am liebsten im Januar/Fabruar 2015 antreten will! Eigentlich wollte ich eine Weltreise machen, aber da es in Südamerika schon viel zu viel zu sehen gibt, werde ich diese zwei großen Kontinente einfach auf zwei Reisen aufteilen!

Nur kurz dazu, wie ich reisen will:

  • ich will so wenig wie möglich Geld ausgeben (heißt so viel wie Backpacken, Couchsurfen etc.)

  • Zeit habe ich solange das Geld reicht (keine Verpflichtungen zu Hause, werde meinen Job im Sommer kündigen und dann bin ich weg ;)

Jetzt brauch ich eure Hilfe: und zwar wollte ich fragen, wie und ob es prinzipiell möglich ist per Autostopp oder öffentliche Verkehrsmittel von Argentinien (Buenos Aires am Besten, denn dort werden wir direkt nach Uruguay landen) ganz nach unten in den Süden nach Ushuaia zu trampen/fahren.

Oder gibt es bessere Möglichkeiten, wie z.B. Auto mieten (dazu wäre dann auch ein vager Richtpreis gut)? Am liebsten würde ich natürlich auf der Durchreise durch Argentinien ein paar schöne Flecken anschauen, die zu empfehlen wären. wie z.B. Bahia, Barloche, ...

Wäre super, wenn mir ein paar Leute, die so eine Reise schon mal gemacht haben, helfen könnten mit Tipps und Tricks und vllt wie viel Geld das alles in etwa kosten würde. (also nur Argentinien)

Von Ushuaia würde ich dann weiter nach Punta Arenas und von dort nach Chaiten mit der Fähre auf die Insel Chiloé und dann weiter Puerto Montt....etc.

Vielen Dank schon mal im Voraus! Liebe Grüße, Sarah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?