Lohnt es sich wirklich mit der Bahn in der 1. Klasse zu reisen, oder würdet ihr abraten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erste Klasse im ICE ist schon ein Komfortunterschied zur 2. Kl. Breitere Sitze, grösserer Fussraum. Es ist insgesamt nicht so voll (kann für ein Osterwochenende auch etwas wert sein). An grösseren Bahnhöfen gibt es spezielle Warteräume ("DB-Lounge"), die man mit 1.-Kl-Fahrscheinen nutzen kann.

Letzlich ist es auch wegen der Kontingentierung von vorab gekauften Fahrscheinen mit Zugbindung nicht zwingend, dass Erste soviel (oder überhaupt) teurer ist als die Zweite. Hängt von der jeweiligen Buchungssituation ab.

Einen Unterschied in punkto Sicherheit würde ich zwischen 1. und 2. Klasse in der Bahn nicht sehen. Bei einer längeren Reise ist der doch deutlich größere Sitzabstand und die breiteren Sitze in der 1. Klasse zu beachten. In der 1. Klasse herrscht auch nicht so ein Gedränge beim Ein- und Aussteigen. Gerade zu Ostern ist mit erheblichem Passsagieraufkommen zu rechnen, so dass es in der 2. Klasse auch mit dem Gepäck etwas enger werden könnte, ungeachtet der möglicherweise etwas lauteren Kleingruppen. Die Sonderangebote bei der Bahn sind mindestens drei Tage im voraus zu buchen, haben dafür dann in der Regel eine Zugbindung, d.h. man muss diesen Zug nehmen und kann sich nicht kurzfristig für einen anderen Zug entscheiden. Ich empfinde das nicht als Nachteil, da wegen der zu empfehlenden Reservierung ohnehin eine feste Verbindung ausgesucht wird.

Ich sehe keinen Grund, 1. Klasse zu fahren. Zumindest nicht in der Schweiz.
Auch voraus buchen lohnt sich nicht, denn man verliert die Freiheit, sich nach dem Wetter zu richten. Platzreservationen lohnen sich nur bei sehr langen internationalen Fahrten, bei denen das Datum ohnehin feststeht.
Schau bei www.sbb.ch. Dort ist für jeden Zug angegeben, ob er voll oder halb leer erwartet wird. Weiche den Stosszeiten aus, dann hast du zum Nulltarif den grössten Nutzen. (win-win-Situation: die Bahn hat ihre Züge gleichmässig ausgelastet und die Passagiere haben problemlos Platz.)
Wer Luxus liebt, kann im Speisewagen etwas essen.

Was möchtest Du wissen?