Lohnt es sich preislich wirklich in Holland zu tanken, wenn man einen "Diesel" fährt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie traumreisender schon geantwortet hat, kommt es natürlich auch auf die Entfernung etc. an.

Was die reinen Preise angeht, ist Diesel im Schnitt in der Tat etwas billiger als in Deutschland, Benzin/Super ist hingegen in den Niederlanden deutlich teurer!

Laut AvD (Stand Aug. 2011) sind die Durchschnittspreise wie folgt:

  • Diesel in NL EUR 1,34; Diesel in D EUR 1,39
  • Super in NL EUR 1,63; Super in D EUR 1,51

Wenn deine Freundin nach Amsterdam fährt, kommt es, was das günstige Tanken unterwegs angeht auch darauf an, von wo aus ihr losfahrt. Kommt ihr beispielsweise über Luxemburg (z.B. ab BaWü, Saarland etc), dann ist sowohl Super als auch Diesel dort deutlich billiger (Super EUR 1,27, Diesel EUR 1,18) - wir tanken dort von Baden kommend immer auf dem Weg nach Belgien/Nord-Frankreich. Aber auch dieser Preisvorteil lohnt sich nur, wenn ihr deswegen keine großen Umwege fahren müsst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diesel ist in Holland 5 bis 10 Cent pro Liter billiger als hier. Lohnt also keinen grossen Umweg oder, wie hier gefragt, nicht den Nervenkitzel des bis auf den letzten Tropfen-Fahrens. Aber so zielen, dass man in NL tanken kann, ja, kann man schon, Hat man immerhin eine bis zwei Stunden Parken in Amsterdam wieder raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sowieso in Holland ist und dort der Sprit noch billiger ist, lohnt es sich dort zu tanken. Anders sieht es aus, wenn man sich extra auf den Weg dort hin macht. Die Fahrt dort hin, Verschleiß und Wertverlust des Wagens durch die Mehrkilometer haben ganz schnell den ersparten Betrag aufgefressen. Vorsichtig wäre ich, wirklich mit dem letzten Tropfen über die Grenze zu fahren. Wenn sie sich verkalkuliert und der Diesel nicht zur billigen Tankstelle reicht hat das gerade beim Diesel eine teure Reparatur zur Folge. Dann kann man oft im teuren Deutschland tanken....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 13.10.2011, 11:58

Blödsinn. Ältere Dieselmotoren muss man ggf. entlüften, wenn man sie leergefahren hat. Aber die meisten PKW-Dieselmotoren haben mittlerweile eine automatische Entlüftung. Da passiert gar nix, wenn man sie leerfährt, ausser dass man stehenbleibt.

0
Seehund 13.10.2011, 17:40
@AnhaltER1960

Mein oller Wanderdünenbenz hatte eine kleine Handpumpe dafür, habe ich aber nicht gebraucht :-)

Mal im Ernst, laut StVO hat man dafür zu sorgen, dass der Tank ausreichen gefüllt ist, ich glaube das kostet im Zweifelsfall eine kleine Gebühr- die Trachtengruppe hält die Hand auf....

LG

0
AnhaltER1960 13.10.2011, 21:03
@Seehund

Ja, sowas gabs auch. Aber das ist auch keine teure Reparatur.

Was die Tankfüllung angeht, ja, mindestens auf der Autobahn kostet es Geld wegen Sürimangel liegenzubleiben. Anderswo fällt es vielleicht nicht so auf, weil man doch meist einen korrekten Parkplatz erreichen kann.

0

Sind es nur ein paar Kilometer oder hunderte? Wenn ich in Grenznähe wohne und weiß, dass im anderen Land der Sprit günstiger ist, dann kann es sich durchaus mal lohnen rüberzufahren, aber wenn mit der Fahrt gleich einige Kilometer zusammenkommen, lohnt es sich nicht. Wermas hat es ja schon angesprochen, Verschleiß des Autos etc. Und nur um in Amsterdam zu tanken, würde ich persönlich nicht mit dem Auto fahren, da für die Rückfahrt der Sprit ja auch wieder verfahren wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr über Luxemburg fahren könnt, lohnt sich das schon, dort ist der Unterschied erheblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?