Lohnt es sich, in Las Vegas einen Mietwagen zu buchen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Las Vegas ist eine tolle Stadt. Du kannst dich dort ohne Mietwagen sehr einfach bewegen. Fast alles ist fußläufig erreichbar, oder mit der kostenlosen Skytrain.

Wenn du aber die Umgebung sehen willst, ist ein Mietwagen unabdingbar. Es wäre übrigens ein großer Verlust, wenn man sich die Chance entgehen lässt, dort hin zu fahren. Empfehlenswert sind die Campingplätze in den Nationalparks. Es gibt kaum schönere Orte in der Gegend. Entweder man nimmt einen kleinen Mietwagen und zeltet (die sanitären Einrichtungen sind gut), oder man holt sich die luxoriösere Variante und mietet einen Camper.

Viel Spaß. Ich war dort schon sehr oft und finde es wunderschön.

liebe Grüße

Chris

Nee, also ich war auch da. Da in der Gegend kommt man ohne Auto nicht voran. Ist halt alles Wüste und wenn du mobil sein willst brauchst du eben ein Auto. Wir haben uns damals einen mietwagen las vegas in geholt von http://www.ofran.ch/ so konnte wir dann eben auch selber bestimmen, wann wir wohin wollten, war einfach viel flexibler. Ohne Auto kann ich mir das da gar nicht vorstellen. Amiland ist definitiv Autoland, ohne gehts leider nicht.

Ich würde generell in den USA immer einen Mietwagen oder einen Camper nehmen. Für Leute die lieber im Hotel übernachten ist ein Mietwagen sicherlich besser. Wir hatten auch schon Las Vegas als Ausgangspunkt und haben von dort eine Tour durch Kalifornien gestartet. Gebucht und informiert haben wir uns dazu auf der Webseite http://www.tuicars.com/angebote/mietwagen-usa/ . Wir haben uns extra für diesen Anbieter entschieden, da uns unbegrenzte Freikilometer und eine kundenfreundliche Tankregelung wichtig waren. Mit einem Mietwagen erreicht man über den Highway 15 in ca 4 Stunden Las Vegas und ist einfach viel flexibler.

Was möchtest Du wissen?