Lohnt die Stadt Brest für einen Tagesausflug?

5 Antworten

Ich habe Brest nur auf der Durchreise von Guimiliau kommend nach Quimper besucht. Mir hat das neue Rathaus und der Bahnhofsvorplatz gut gefallen. Der Blick auf die Hafenanlagen hat mich nicht begeistert. Nach ca drei Stunden incl, einer Kaffeepause sind wir weitergefahren. Um einen Tag dort zu verbleiben, da empfehle ich Dir doch mal die Internetseiten von Brest zu besuchen, ob etwas zu sehen ist, das Dich interessiert. Ich fahre nicht mehr hin, da ist Quimper schöner.

Wenn ihr nach Brest fahrt, solltet ihr unbedingt einen Zwischenstopp in Plougastel-Daoulas einlegen. Dort ist einer der berühmtesten Calvaire (Kalvarienberge) der Bretagne, die für die ganze Region und ihre Religiosität so typisch sind.

Bei schlechtem Wetter ist Brest eine gute Idee, es ist eben auch die nächstgelegene größere Stadt in der Region. Ich würde mich mal erkundigen an welchen Tagen der Wochenmarkt stattfindet. Dort hat man immer was zu schauen und zu stöbern. Ich wünsch euch virl Spaß in dieser wunderschönen Ecke Frankreichs.

Ozeanopolis heißt die Einrichtung wohl richtig. Ist überall groß ausgeschildert.

Nicht zuletzt gibt es noch das Ozeaneum, das nicht nur für Kinder höchst interessant ist.

Was möchtest Du wissen?