Liverpool

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mir hatte Liverpool sehr gut gefallen. Ich war einen Tag in einem sehr süßen B&B, den Rest im IBIS, Albert Dock. Das ist ein ganz süßes Viertel. Dort ist das Tate Museum für zeitgenössische Kunst. Es gibt auch noch mehr Museen in dem Viertel, die habe ich aber nicht besucht. Von Albert Dock geht auch die Yellow Duckmarine sightseeing tour los. Lustig, man fährt zunächst ganz klassisch die Sehenswürdigkeiten ab, dann gibt es zum Schluss noch eine super Überraschung. Ich würde dies nicht googeln, was abschließend passiert, das verdirbt den Spass :) Ach doch, ich war noch im Beatles Museum dort. Das war auch sehr interessant. Die Beatles sind sehr präsent, es gibt abends Livemusik im Beatles Pub und im Beatles Club (letztes im Keller hatte mir fast noch besser gefallen als der Pub, aber beides war gut). Der Blick auf den Mersey war auch phantastisch. Das World Museum Liverpool (kostenloser Eintritt) hat mir auch sehr gut gefallen. Hier war einiges zum Mitmachen, die römisch-keltische Abteilung hatte es mir besonders angetan, aber auch die ägyptische und die naturkundliche Abteilung waren spannend. Ich habe fast die gleiche Zeit nochmal im Shop verbracht. Shoppen war übrigens auch recht spassig. Ich war, glaube ich, vier Tage da und recht unvorbereitet, da ich eine Einladung für die Tate hatte und es keine Urlaubsreise sein sollte. Daher mag es sein, dass ich auch vieles verpasst habe, weil ich ohne Reiseführer hin bin. Mich hatte die Stadt insgesamt sehr beeindruckt und ich würde jederzeit bei Gelegenheit mal gern wieder hin. Viel Spass in Liverpool!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daniG
08.01.2012, 09:06

Vielen Dank für die vielen, hilfreichen Infos.

0

Was möchtest Du wissen?