Linz verändert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hier ein Eindruck zur potenziellen Veränderung, auf meine Kinder hat das Veranstaltungsprogramm jedenfalls schwer Eindruck gemacht, somit auch auf mich.

Ich kann es selbst nicht besser ausdrücken, also so:

".........im Linzer Donaupark bei „Der Supermarkt der Gefühle – Neueröffnung im Donaupark“ Kinder die maßgeblichen Akteure sein. 40 Kinder spielen aktiv mit, doch auch die jungen ZuseherInnen werden eingebunden. Die Idee zur Kinderklangwolke 2011 stammt vom Linzer Künstler Jörg-D. Hanzhanz: „Die Kinderklangwolke entführt das Publikum diesmal in die bunte Welt der Werbung und des Konsums“, sagt er. „Wir leben in einer Konsumgesellschaft, und auch unsere Kinder werden täglich mit immer neuen und noch besseren Angeboten konfrontiert. Genau diese Herausforderungen wollen wir gemeinsam mit den Kindern thematisieren.“ Es geht um den bewussten Umgang „mit einer Welt aus Produktversprechen, plakativen Botschaften und lauter Hintergrundmusik. In Form von erfrischenden Songs und Slogans werden die Bühnenkinder zu Botschaftern eines völlig neuen Supermarktes, einem Supermarkt der Gefühle.“.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?