Lieber Hartschalenkoffer für Reise nach Sri Lanka zulegen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest dir - nicht nur für deine Reise nach Sri Lanka - einen stabilen, aber auch leichten Koffer zulegen. Die Serie "Salsa Air" von Rimova sind die leichtesten Koffer. Sie sind auch sehr stabil, da aus Polycarbonat gefertigt. Die 61 l Variante wiegt 2,9 kg und die nächstgrößere mit 83 l wiegt 3,2 kg. Ich finde das Eigengewicht ist nicht unerheblich, da man heute bei den Airlines für jedes Kilo mehr Gepäck gleich zur Kasse gebeten wird. Es gibt auch noch eine sehr gute Alternative zu den Koffern von Rimova. Das sind die Samsonite "Cosmolite". Diese sind aus Polypropylen Curv gefertigt, extrem haltbar und sehr leicht. Ich habe z.B. die 70 l Version. Dieser wiegt 3 kg und der 50 l Koffer wiegt 2,4 kg. Die Samsonite Koffer kann man auch sehr günstig im Internet kaufen, was bei den Rimova nicht der Fall ist. Gut sind beide. Du mußt jetzt nur noch entscheiden.

4

Super, vielen Dank, sehr hilfreich!

0

Ich muss ganz ehrlich sagen ich reise immer nur noch mit Hartschalenkoffer da mir damals mit einem normalen koffer schon viel kaputtgegangen ist. Ganz gleich wo du hinwillst ein hartschalenkoffer sollte immer die erste wahl sein.

Habe ich eine oder zwei Zwischenlandungen nehme ich Hartschalenkoffer. Bei Nonstop-Flügen nehme ich in der Zwischenzeit eine leichte, aber auch abschließbare Reisetasche. Bei Zwischenlandungen wird auch das Gepäck umgeladen und ich hatte es leider schon mehrmals, dass dann schnell mal die Verschlüsse an der Reisetasche geöffnet wurde und wahllos/hektisch alles gestohlen wurde, was greifbar war. Auch bietet ein Koffer (abgeschlossen) im Hotelzimmer immer noch einen kleinen Schutz vor schnellem Zugriff...! Gruß, Peter, oriental-rest.de

Sri Lanka - Backpacking

Hallo zusammen,

ich (w, 19) würde gerne nach meinem Master (also noch ein paar Jahre hin. ;) ) die Welt sehen, oder zumindest einen kleinen neuen Ausschnitt von ihr. Erst dachte ich an Afrika oder Südamerika - beides ist mir aber zu gefährlich. Wie schauts mit Sri Lanka aus? Wie riskant ist es da für mich als nicht sehr reisebeanderte Frau, ggf. mit einer Freundin, herumzureisen?

Dachte auf jeden Fall an 2 - 3 Monate, mindestens. Ist das zu lang?

Wie viel Geld sollte ich einplanen (was kostet da das Leben, Unterkunft etc., ggf. andere Gebühren die zu zahlen wären)? Kenn mich da nicht aus.

Was für Unterkünfte wären ratsam? Einfache Hotels / Herbergen / Hostels o.ä. wären mir Recht, was kostet das da? Oder wie siehts aus mit Camping, ist Sri Lanka da geeignet?

Gibts ansonsten Erfahrungsberichte?

Oder Tipps und Dinge, die ich beachten sollte?

Liebe Grüße & Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?