Leichtester Viertausender in den Alpen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die leichtesten Viertausender sind das Breithorn und das Allalinhorn.

Man kann in beiden Fällen bis ca. 3400 m mit der Seilbahn fahren und hat dann nur noch 600 bis 800 Hm Zustieg, der jeweils über sanfte Gletscher führt und auch für Normalbergsteiger konditionell problemlos zu schaffen ist.

Man sollte die Wege aber nicht alleine wagen, denn die Gefahr eines Spaltensturzes ist immer gegeben.

Details zu den Routen findest Du unter www.4000er.de

Diese Frage habe ich hier schon einmal beantwortet:der "leichteste" Viertausender der Alpen ist das Breithorn oberhalb von Zermatt;trotzdem nicht ohne Bergführer gehen!

Hallo!

Der Weissmies in den Walliser Alpen gilt als "leicht" zu besteigen. Bei schönem Wetter eine anstrengende Wanderung. Start ist meist im Saastal, also Saas Grund. Das "leicht" bezeiht sich hierbei auf die Westnordwestflanke.

Hier noch weitere Infos zum Berg: http://www.4000er.de/gipfel.php?vid=18

Berg heil!

Was möchtest Du wissen?