leb in Deutschl. u. hab nen türk. Pass&unbefrist. Aufenthaltsgenehm.darf ich in der Schweiz arbeiten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast ja bereits eine sehr gute und ausführliche Antwort von demonsthenes erhalten. Du müsstest also wirklich zunächst einen Job finden und dann kann dieser Arbeitgeber prüfen, ob es die Möglichkeit einer Arbeitsgenehmigung gibt. Es wird sicherlich nicht leicht, aber ein Versuch ist es wert. Viel Glück!

Wenn Du einen türkischen Pass hast, dann bist Du rechtlich Türke - unabhängig von einer Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland.

Hier ein Kommentar zu den schweizerischen Richtlinien zu diesem Thema:

Als Nicht-EU-Bürger erhalten Sie theoretisch nur dann eine Aufenthaltsgenehmigung, wenn Ihr Arbeitgeber nachweisen kann, dass für die betreffende Stelle keine Schweizer oder EU-Bürger zur Verfügung stehen.

Das Antragsverfahren kann sich schnell zu einem komplexen bürokratischen Albtraum auswachsen, und zwar sowohl für Sie selbst als auch für Ihren Arbeitgeber. Seien Sie also nicht überrascht, wenn viele Arbeitgeber EU-Bürger oder Schweizer bei der Stellenvergabe bevorzugen (was ja genau der Sinn des Gesetzes ist). Für einige hochqualifizierte Beschäftigungen sowie für Top-Manager existieren jedoch Ausnahmen.

Falls ein Arbeitgeber Sie als Nicht-EU-Bürger einstellen möchte, muss er Ihnen zunächst ein offizielles Arbeitsangebot unterbreiten. Wenn Sie dieses Angebot annehmen, beantragt Ihr Arbeitgeber bei der zuständigen Ausländerbehörde eine Aufenthaltsgenehmigung. Wird diesem Antrag nachgegeben, schickt Ihnen Ihr Arbeitgeber eine sogenannte Zusicherung der Aufenthaltsbewilligung ( autorisation de séjour) und Ihren Arbeitsvertrag. Nach der Einreise in der Schweiz beantragen Sie mit der Zusicherung Ihre endgülitge Aufenthaltsgenehmigung.

Beachten Sie, dass die Ausstellung Ihrer Arbeitsgenehmigung oftmals Monate dauern kann, wenn Sie überhaupt eine solche erhalten. Die Vergabekriterien für die Arbeitsgenehmigungen sind zudem äußerst vage und beinhalten Kriterien wie die Art des Jobs, Ihre persönliche Qualifikation und Ihre Nationalität. Innerhalb der gesetzlichen Grenzen haben die kantonalen Behörden eine gewisse Freiheit bei der Vergabe der Arbeitserlaubnis, so dass die letztendliche Entscheidung manchmal sogar von einem einzigen Beamten und dessen Tageslaune abhängen kann.

Vielen Dank für die aufschlussreiche Info, obwohl Sie mich nicht fröhlich stimmt.Ich gehe stark davon aus, dass meine Mitbewerber, für den Job in der Schweiz, alle bzw. fast alle EU-Bürger sind und sich so meine Chancen erheblich minimieren.

Aber trotzdem Danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?