Lassen sich Mietwagen im Urlaubsland vor Ort noch nachträglich upgraden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist immer so eine Sache... Wenn du auf "Nummer Sicher" gehen möchtest, dann buche lieber das Fahrzeug jetzt schon im Reisebüro um. So hast du die Garantie, dass ein größeres Fahrzeug auch wirklich bereit steht. Andererseits kannst du auch spekulieren. Denn evtl. geben Sie dir sowieso ein größeres Fahrzeug, da die Kategeorie momentan nicht vorhanden ist. In den USA ist dies Gang und Gäbe, ich bekommen fast immer größere Autos als gemietet. Sollte dies nicht der Fall sein, so kannst du vor Ort noch "upgraden". Allerdings besteht dann natürlich auch die Gefahr, dass kein größeres Fahrzeug vorhanden ist. Das musst du abwägen...

Meistens ja. Geschäftstüchtige Agenturen versuchen einem auch vor Ort noch den Upgrade aufzuschwatzen, und man hat seine Not das abzuwehren, wenn man nicht mag. Wie die diesbezüglich in Jordanien drauf sind, kann ich Dir allerdings nicht sagen.

Wegen Platz für das Gepäck würde ich mir wenig Sorgen machen, dafür gibts ja noch die Rückbank. Nur, wenn Ihr zu mehr als zu zweit unterwegs seit, ist "kleiner Kleinwagen" wohl nicht ausreichend.

Grundsätzlich kann man immer nachträglich upgraden. Allerdings gibt es dann keine Garantie, dass etwas frei ist. Deshalb vorher lieber umbuchen. Kann einem eine Menge Ärger ersparen.

...oder Kosten! Wir haben es auch schon in einem Urlaubsland erlebt, dass wir "uogegradet" haben und die Autovermietung so kolant war, uns keinen Aufpreis zu berechnen. Hat also alles seine Vor- und Nachteile!;-)

0
@moglisreisen

Ja und so ist das mit den Rechtschreibfehlern, wenn Worte stehen und nicht mehr verändert werden können...;-)

0

Was möchtest Du wissen?