LAPPLAND mit Rentier?

3 Antworten

Grundsätzlich gibt es als Tragetiere abgerichtete Rentiere. Auch ich habe aber meine Zweifel, dass die vermietet werden. Auch sollten die an ihren Führer gewöhnt sein. Da hilft nur eines: Gewicht reduzieren und vorher Schulter trainieren . Oder: Das komfortabelste, was ich mal dabei hatte, war übrigens ein Packhund. Der trug locker 15 kg über Stock und Stein und war Abends dennoch fitter als wir alle ;) Vielleicht kannst Du Dir sowas im Tierheim leihen und vorher ein paar Wochen mit ihm Gassi gehen und trainieren... Hatte ich mal gemacht. Allerdings das Tier dann anschliessend auch weiter betreut.

Träume sind oft Schäume. Ich denke, dass Du da nicht viel Glück haben wirst. Die Samen sind auf ihre Rentiere extrem stolz und ich denke nicht, dass sie die einfach an Fremde vermieten. Geh doch mal bei Samen mithelfen oder arbeiten, dann siehst Du wie viel Erfahrung Du dafür haben müsstest.

Kannst ja hier mal anfragen, die sind zwar für die Weihnachtssaison, aber vielleicht haben die eine Adresse für Dich http://www.der-rentier-verleih.de/5.html

Hast Du auch mal einen TIPP, wo man bei den SAMEN mal mitarbeiten könnte, bzw. deren ALLTAG TEILEN (inkl. Rentierzucht, usw.)?

Würde mich echt interessieren!

0

Rentiere sind ohne entsprechende Erfahrung glaub ich nicht so einfach zu händeln. Ganz abgesehen davon, daß sie nicht auf eine Art domestiziert sind wie beispielsweise Pferde, die bei persönlicher Eignung und enger Bindung an ihre Bezugsperson schon mal eine begrenzte Weile allein ohne andere Artgenossen auskommen können, ohne dabei seelischen Schaden zu nehmen. Bei einem Rentier, das eigentlich immer in einem riesigen Herdenverband lebt, kann ich mir nicht vorstellen, daß das für solche Vorhaben geeignet ist. Ich würde mir bei so einer Tierart, von der ich überhaupt keine Ahnung habe, auch nicht zutrauen, das Tier entsprechend zu versorgen, schon gar nicht, wenn etwas schiefgeht und ich vielleicht eine Verletzung behandeln oder ich erkennen muß, daß das Tier krank wird. Ich weiß ja nicht mal, wie die sich verhalten, wenn sie gesund und munter sind. Da müßte man wohl vorher wirklich erst bei einem Samen in die Lehre gehen und selbst dann bezweifle ich, daß die ein Rentier rausrücken. Ich find schon diese Veranstalter furchbar, bei denen komplette Laien sich Pferd und Wagen leihen und damit dann kreuz und quer durch Irland zockeln.

Hier gibt es vielleicht etwas, das wenigstens ein bißchen so ist, wie das, was Du Dir vorstellst. Wandern mit Rentier unter Aufsicht und Anleitung sozusagen:

http://www.saamivillage.fi/de/objekte/ein-tag-mit-rentieren/

Im Gegensatz zu Deiner Meinung weiß ich aber, dass auch in jüngerer Vergangenheit das schon VIele gemacht haben, individuell ein Rentier ausgeliehen haben, um damit dann durch Lappland zu laufen.

Wohlgemerkt: Das Rentier würde ich natürlich nur als PACKTIER einsetzen (nicht als Reittier!)!

Aber danke für Deinen Link!

0

Was möchtest Du wissen?