Laos als Backpacker erleben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja in den Touristenzentren sprechen fast alle Englisch. Vientiane und Louang Prabang sind sehr von der französischen Kultur geprägt. Du wirst in Vientiane sehr viel Franzosen treffen. Es gibt viele französische Restaurants und Cafes. Überall bietet man belegte Baguetts an. Auf den Märkten gibt es vegetarische Buffets. Dazu kann man Catfish oder gebratene Hähnchenteile (sehr zäh) nehmen.

Das Reisen über Land ist sehr anstrengend, weil die Straßen in einem sehr schlechten Zustand sind. Ausserdem geht es in Serpentinen durch die Berge. Wegen der schlechten Straßen sind Nachtfahrten nicht zu empfehlen. So dauert die Fahrt von Vientiane nach Luang Prabang einen ganzen Tag.

Du kannst mit großen Bussen fahren. Dies fahren ab den Busstationen außerhalb der Städte. Sie sind etwas billiger als die Minibusse und Du lernst die Laoten kennen. Aber ich empfehle Dir die Minibusse. Da wirst Du vom Hotel abgeholt. Wenn Du die Fahrt zur Busstation mit einrechnest, sind sie genauso teuer wie die großen Busse aber bequemer und schneller.

In den Provinzstädten ist dagegen die Verständigung sehr schwierig. Nur wenige Leute sprechen Englisch. Thailändisch wird dagegen überall verstanden, weil die Laoten viel die thailändischen Sender schauen.

Du solltest Dir folgende Städte ansehen: Pakse (Südlaos, 4000 Inseln und Mekongfälle), Vientiane (Hauptstadt), Vang Vieng (wunderschöne Gegend und viele junge Backpacker-Touristen und Luang Prabang (Weltkulturerbe)

Laos ist kein Problem, außer gesundheitlich. Wenn du was hast oder dort bekommst, würde ich schnell nach Bangkok und nicht in Laos bleiben/nach Laos einreisen.

Habe selbst keine Laos-Backpackererfahrungen, mich aber öfter mit Travellern unterhalten können. Im Sommer z. B. mit einem jungen Australier, der gerade sehr begeistert von dort kam. Alle Berichte waren positiv und deckten sich weitgehend mit diesem Bericht. Laos ist ein absolut geeignetes Backpacker-Land:

http://www.aktiv-rucksackreisen.de/asien-als-backpacker-erleben/laos/

38

Ach so: Mit Englisch kommt man durch. Auf dem flachen Land mit Händen und Füssen und etwas laotisch. Wer sich da ein paar Brocken aneignet stößt auf größte Begeisterung und Sympathie - mehr noch als anderswo.

0

Erfahrungen Internationaler Reiseanbieter für Erlebnisreise Südostasien (Laos/Kambodscha)

Hi,

Ich plane im November/Dezember eine Reise nach Laos oder Kambodscha.

Um das Land besser Offroad kennen zu lernen dachte ich dabei an eine organisierte Erlebnisreise. Hat jemand schon Erfahrungen mit einem Anbieter für Erlebnisreisen gemacht?

Wichtig wäre mir dabei:

  • Dass sich die Gruppe international zusammensetzt, mit einheimischem Guide.
  • Dass die Reise sportlich ist: also mit Trekking, ev. Mountainbike/Klettern...
  • Die Unterkünfte dürfen schon back to the roots sein, oder bei Einheimischen, keine Resorts oder so
  • Idealerweise mit fairem Hintergedanken, also dass Locals auch was von dem Geld sehen oder man sie iwie unterstützen kann..
  • Dauer ca. 2 Wochen, also eher nicht zu lang, damit ich auch noch die Möglichkeit habe, selbst auf Entdeckungsreise zu gehen :)

Es muss nicht unbedingt Laos oder Kambodscha sein, würde sich halt anbieten, weil ich wahrscheinlich davor ein Monat in Thailand sein werde. Also falls irgendwer schon Erfahrungen in die Richtung gemacht hat würde ich mich sehr über Tipps freuen :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Ecuador = Backpacker-Einsteiger-Land?

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und blicke noch nicht so 100%ig durch - deswegen verzeiht mir, wenn es die Frage vielleicht schon tausend Mal gibt...?!?

Meine Freund und ich versuchen gerade unseren Jahresurlaub zu planen. Der soll starten am 21.8. und wir haben 3 Wochen Zeit. Bisher haben wir immer Pauschalurlaub gemacht.....jetzt würden wir gerne mal so ganz untouristisch eine Rucksackreise starten (hoffentlich nicht die letzte ;-))! Ich weiß nicht warum, aber mich fasziniert Ecuador total. Ich spreche ein bisschen spanisch (letzte übrig gebliebene Schulkenntnisse - ich frische gerade auf) und englisch sprechen wir beide fließend. Eignet sich Ecuador als Einsteigerland für Backpacker-Neulinge? Oder würdet ihr uns ein anderes Land empfehlen?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

Viele liebe Grüße aus Aachen, Meike

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?