Langer Flug, was machen, wenn man nichts essen kann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin jetzt mal positiv gestimmt und nehme an, daß Deine Frage nicht bloß Entsafterspam ist. ;-)

Wenn Deine Diät mit ärztlichem Attest belegt werden kann, und das dürfte bei nachgewiesenen Intoleranzen ja der Fall sein, denn Du wirst ja bestimmt eine gesicherte Diagnose haben, dann kannst Du Spezialnahrung, auch in flüssiger Form, mit vorheriger Anmeldung an Bord nehmen. Die 1-Liter-Regelung entfällt dann:

http://www.frankfurt-airport.de/content/frankfurt_airport/de/check-in_gepaeck/handgepaeck/faq.html#fl%C3%BCssig3

Das Attest würde ich für den Rückflug, wo Du ja das selbe Problem haben wirst, bei einem vereidigten Übersetzer ins Japanische übersetzen lassen. Kostet bei so einem kurzen Text nicht so viel.

Solltest Du kein Attest haben oder bekommen, dann frag bei der Airline nach, was für Diätmahlzeiten an Bord angeboten werden, eigentlich alle anständigen Airlines bieten das inzwischen auf Langstreckenflügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
11.06.2014, 18:56

Ich glaube doch, das ist nur SPAM - habe auch Lactose-/Gluten-Intoleranz in der Familie, natürlich muß damit niemand verhungern...

2

Ich sag's mal kurz und bündig: Entweder Saft-Diät oder die Reise verschieben. In 18 Stunden wirst Du nicht verhungern, ob Du aber überall Japan Deine Säfte machen kannst ist wohl eine andere Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja von solchen diäten halte ich mal gar nix. . ist nur meine Meinung und Flüssigkeiten darfst du nicht ins Flugzeug mit nehmen. ich würdr die Diät nach dem Urlaub fort setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessante Frage , aber Deinen Verweis zum Entsafter verstehe ich mal so überhaupt nicht.....Auch nicht den Rest Deines Textes, denn erpasst

NULL

zu Deiner Frage. Nein Glasflaschen darfst Du nicht mitnehmen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?