La Gomera zum Wandern, welche Reisezeit ist ideal?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Prinzip ist die Aussage sicherlich richtig, man bezeichnet die Kanaren soft als Inseln des ewigen Frühlings. Daher sind die Kanaren bei Europäern auch im Winter als Reiseziel sehr beliebt. Allerdings muss man im Winter einfach mit höheren Niederschlagswerten rechnen. Und dann kann es schon einmal ungemütlich werden. Zuletzt hatten die Kanarischen Inseln im Januar diesen Jahres heftige Unwetter mit viel Regen und Kälte.

Eine Meldung, die ich dazu gefunden habe: http://www.optimale-reisezeit.de/kanaren_regen201101.htm

Sicherlich findet man dazu beim Suchen im Web noch weitere Meldungen.

Ich persönlich würde für Outdooraktivitäten wie Wandern Monate wie Mai, September oder Oktober vorziehen. Aber das ist sicherlich Ansichtssache.

Dem stimme ich zu. Meiner Erfahrung nach, ist das Wetter - selbst im eher sonnensicheren Süden der Inseln - erst ab April stabil. Ab Oktober kann es mancherorts schon wieder ungemütlich werden.

0
@RomyO

... natürlich kann man aber auch von Oktober bis März Schönwetterperioden erwischen ...

0
@RomyO

da stimme ich Dir wiederum zu. Schönwetterphasen gibt es im Winter - und sicherlich nicht wenige. Wie Du aber richtig sagst, kann es ab Ende Oktober immer wieder unangenehm werden. Bspw. hatte es im November 2009 auf den Kanaren gute Niederschläge gegeben, ähnliches gilt für November 2010.

0

Richtig. Haben schon Weihnachtsurlaube dort verbracht. Das frühlingshafte Klima hat man fast ganzjährig. Allerdings sind die höheren Lagen von Gomera ebenfalls fast ganzjährig feucht-kühles Nebelgebiet. Sollte man also bei Wanderungen im "Hochland" berücksichtigen. Mir persönlich gefällt dessen ungeachtet La Palma besser. Oben seltener (wenngleich auch oft) Nebel . Davon beziehen die Inseln übrigens das notwendige Wasser. Insofern sind diese unangenehmen Nebel aber auch von größter Sinnhaftigkeit für Natur und Mensch. Man kann ja auch unten bleiben ;)

Also ich war im Herbst und es war optimal zum Wandern, das Frühjahr sicherlich auch, aber ich habe nicht nur gelesen sondern auch aoft gehört, dass der Winter dort nicht stabil ist.

Also nach allem was ich gehört habe würde ich nicht riskieren von angenommenen 10 Tagen auf Gomera zum Wandern dann aber nur 3 Tage ordentlich rauskann.

Da kannst Du dann nur auf eine heimelige Unterkunft hoffen und das war war ja eigentlich nicht Sinn der Übung ;-)

Was möchtest Du wissen?