Kurztrip nach Berlin

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  1. Eine Schifffahrt auf der Spree. Falls die Schleusenwärter ihren Streik auch mal wieder aufgeben dauert die Fahrt gute 3 Stunden und Du hast so ziemlich das Wichtigste mal gesehen - wenn auch Bellevue nur von hinten. Einen besseren Blick aufs Kanzleramt als vom Boot aus wirst Du nicht bewerkstelligen können. Wenn Du das 48 oder 72 Stunden-Touri-Ticket hast, kostets Schifferlfahren ca. 9 Euro. Abfahrt ist an der Schlossbrücke in Charlottenburg.

  2. Eine Fahrt mit dem Bus 100 (öffentlicher Nahverkehr). Der 100er fährt an allen Sehenswürdigkeiten vorbei, hier siehst Du dann Bellevue von vorne.

  3. Eine Fahrt mit der S 7 von Charlottenburg zur Friedrichstrasse. Die S 7 donnert dermassen nah an Häusern vorbei, sowas bekommt man in anderen Städten kaum geboten.

Den Sonntag würde ich u. a. nutzen, um zum Wannsee rauszufahren (S 1 oder S 7) und von dort mit dem Bus (218? oder 248?) zur Pfaueninsel. Anschliessend kann man vielleicht die Hacke`schen Höfe ansehen (S 7 bis Hackescher Markt).

Was weglassen? Nix. Mitnehmen, was geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LeviLevi 08.08.2013, 07:42

Dankeschön!

0
fredl2 08.08.2013, 18:28
@LeviLevi

@LeviLevi: sehr gerne. Berlin ist toll, Du wirst sehen.

0

Ich empfehle dir eine Spreefahrt oder Spreekernfahrt. Du wirst dort fast alle Sehenswürdigkeiten zu sehen bekommen - ausgenommen das Brandenburger Tor.

Die Spreefahrt führt auch aus dem eigentlichen Innenstadtbereich heraus.

Du bekommst auch zahlreiche Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten und die Museumsinsel wirst du auch nur von außen sehen ;-)

LG Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LeviLevi 08.08.2013, 07:41

Dankeschön!

0

Kommt n bissl drauf an, wann genau. Am 27.10. wird die Zeit umgestellt, danach ist es dann in Berlin um 18 schon ziemlich, um 1900 komplett duster. Eine Bus- oder Bootsfahrt solltest Du also auf den Sonntag legen, an den anderen Tagen kannst gleich U-Bahn fahren.

Reichstagskuppel zur blauen Stunde ist eindrucksvoll, wenn so rundrum allmählich die Lichter angehen, wäre aber besser, wenn Du etwas früher da bist. In Kombi mit einem Spaziergang Pariser Platz, Brandenburger Tor, Holocaustmahnmal und dann Unter den Linden enlang bis zum Fernsehturm mit Abschluss Hackescher Markt/Hackesche Höfe.

Einen Abend Prenzlauer Berg (Schönhauser Allee, Kulturbrauerei, Kollwitzplatz). Oder in Charlottenburg bleiben (Savingyplatz/Kudamm/Giesebrechtstrasse). Wenig klassische Sehenswürdigkeiten, mehr Berlin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LeviLevi 08.08.2013, 07:41

Dankeschön!

0

am Sonntag schlage ich dir folgendes vor:

Kauf dir eine Tageskarte der BVG ( 6,70 €) und setz dich in 100er Bus - Abfahrt "Zoologischer Garten" . http://www.berlin.de/tourismus/touren/985709-956960.gallery.html

Der führt dich in Mitte an den wichtigsten Stationen vorbei- steig aus wo du Lust hast - fahr mit dem nächsten Bus weiter... und du hast einen wunderbaren Überblick.

Viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blnsteglitz 07.08.2013, 14:44

und an einem der freien Abende könntest du dich am Potsdamer Platz/Sony-Center umsehen.......
da gibt es nette Kneipen- die allerdings solltest du dir dann auch von innen ansehen....

;-)

1
Blnsteglitz 07.08.2013, 15:10
@anna61

genau.................... oder beides an einem Abend?!

Da bleibt am anderen Abend noch Zeit für die Seitenstraßen des Ku'Damms.

:-)

2

Was möchtest Du wissen?