Kurzstrecke mit Air Berlin

4 Antworten

Also, Zeitungen zum Lesen und Mitnehmen gibt es auch, und Schokolade ebenfalls noch zum Abschied.

Der Koffer bis 23 kg ist ebenfalls inklusive. Dann kannst Du natürlich noch Bordgepäck mitnehmen.

Z.B. ist das gängige Lastschriftverfahren, also die Einzugsermächtigung, aufpreisfrei um das Ticket zu bezahlen. Jeder, der ein Girokonto hat, kann damit dabei sein. Bei Kreditkarten musst Du nochmal schauen.

Der Buchungsprozess läuft immer transparent ab, nichts mit versteckten Extrakosten oder so. Es gibt natürlich Angebote, die man zuwählen kann, aber nicht muss. Du wirst trotzdem mitgenommen. ;)

Ich bin öfters mit Air Berlin geflogen und habe nie ein Problem gehabt: Immer eine Reise wert.

Mehr Infos u.a. zu Air Berlin findest Du auch hier: https://www.test.de/Billigfluege-Wie-Anbieter-mit-versteckten-Aufschlaegen-tricksen-4733419-0/ (Bezahlinhalt)

Auf Kurzstrecken gibt es derzeit im Flieger keine Zeitungen mehr. MfG

0

Bin schon öfter mit AB geflogen, Mittel- und Langstrecke (Ägypten und Miami). War immer ok. Das Essen fand ich gut, war lecker, es gab Inseat-Entertainment und das Personal war freundlich. Versteckte Extrakosten gabs bei uns keine, ich weiß aber nicht, wie das ggfs. auf Kurzstrecken mit den Snacks ist oder so. Bei unseren Flügen waren alle Mahlzeiten und Getränke im Preis inbegriffen, es gab auch zum Essen alkoholische Freigetränke.

Tja. Diese Frage tauchte gerade bei mir auf, ob ich sie nicht beantworten könnte. Vielleicht sollten solche Fragen aktualisiert werden. Air Berlin gibt es seit über einem Halben Jahr nicht mehr. Sowas sollte entweder in ein Archiv verschoben werden, oder als inzwischen outdated gekennzeichnet werden.

Was möchtest Du wissen?