Kurzstrecke mit Air Berlin

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bin schon öfter mit AB geflogen, Mittel- und Langstrecke (Ägypten und Miami). War immer ok. Das Essen fand ich gut, war lecker, es gab Inseat-Entertainment und das Personal war freundlich. Versteckte Extrakosten gabs bei uns keine, ich weiß aber nicht, wie das ggfs. auf Kurzstrecken mit den Snacks ist oder so. Bei unseren Flügen waren alle Mahlzeiten und Getränke im Preis inbegriffen, es gab auch zum Essen alkoholische Freigetränke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Service: o.k. Zeitschriften und Zeitungen: ja, gibt´s noch. Snack (bei der Streckenlänge würde ich auf Rosinenbrötchen oder kleine Tüte Salzbrezeln tippen - gibts jedenfalls immer auf Nürnberg - Hamburg oder Nürnberg - Berlin). Alkoholfreie Getränke - kostenlos. Sitzplatzreservierung kostet Geld, falls Du nicht die kostenpflichtige Servicecard hast, Beim Gepäck waren sie bei uns eher kleinlich - mehr als 20 kg wurde sehr streng beäugt bzw. Geld verlangt, auch beim Handgepäck durfte es nicht ein Gramm mehr als das Erlaubte sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heima
01.08.2014, 11:01

Aber hallo! Auch eine gute Credikard übernimmt die Kosten für die Sitzplatzreservierung. MfG

0

Also, Zeitungen zum Lesen und Mitnehmen gibt es auch, und Schokolade ebenfalls noch zum Abschied.

Der Koffer bis 23 kg ist ebenfalls inklusive. Dann kannst Du natürlich noch Bordgepäck mitnehmen.

Z.B. ist das gängige Lastschriftverfahren, also die Einzugsermächtigung, aufpreisfrei um das Ticket zu bezahlen. Jeder, der ein Girokonto hat, kann damit dabei sein. Bei Kreditkarten musst Du nochmal schauen.

Der Buchungsprozess läuft immer transparent ab, nichts mit versteckten Extrakosten oder so. Es gibt natürlich Angebote, die man zuwählen kann, aber nicht muss. Du wirst trotzdem mitgenommen. ;)

Ich bin öfters mit Air Berlin geflogen und habe nie ein Problem gehabt: Immer eine Reise wert.

Mehr Infos u.a. zu Air Berlin findest Du auch hier: https://www.test.de/Billigfluege-Wie-Anbieter-mit-versteckten-Aufschlaegen-tricksen-4733419-0/ (Bezahlinhalt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heima
31.07.2014, 07:12

Auf Kurzstrecken gibt es derzeit im Flieger keine Zeitungen mehr. MfG

0

Hallo!

Wir fliegen oft mit AirBerlin z.B. MUC> PMI, auch Mittelstrecke.

  1. Online-Checkin mit Sitzwahl-online war nie ein Problem.

  2. Versteckte Extrakosten: keine

  3. Im Flugpreis enthaltener Imbiss (Käse oder Wurst) na ja, wenn man Hunger hat geht's. Alkaholfreie sind Getränke kostenlos.

  4. Kleinlich ist man nicht bei <3kg über dem Limit-Gepäck

  5. Besser: Sitzreservierung für Reihe 1-17 siehe hier www.seatguru.com Sitzauswahl je nach Flieger und Airline.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?